Maiko-van_der_Meer

H2 steigt bei Klaas Puul ein

Garnelenspezialist Klaas Puul teilt mit, dass die Mehrheit an seinem Unternehmen von der Beteiligungsgesellschaft H2 Equity Partners übernommen wurde. Die Gründerfamilie werde allerdings eine Minderheitsbeteiligung behalten und auch das Management werde künftig am Unternehmen beteiligt sein. Maiko van der Meer (Foto), der laut Undercurrent News bislang das Europageschäft für den Lachsfarm-Giganten Marine Harvest geleitet hatte, konnte als Geschäftsführer gewonnen werden. Zusammen mit Finanzdirektor Sander van den Berg als Finanzdirektor soll er das Wachstum von Klaas Puul vorantreiben. mehr

Agrarfrost-Kinderhilfe

Aktionsverpackung unterstützt Kinderhilfe

Seit März 2016 sammelte Agrarfrost im Rahmen der bundesweit angelegten Spendenaktion „Knuspern & Helfen“ mit jeder verkauften Aktionsverpackung „Super Frites“ 5 Cent für die gemeinnützige McDonald’s Kinderhilfe Stiftung. Zum Ende der Aktion – nach einer halben Million verkaufter Packungen – konnte Agrarfrost der Kinderhilfe nun einen Spenden-Scheck über 25.000 Euro überreichen. Vertreter von Agrarfrost und der McDonald’s Kinderhilfe trafen sich zur Scheckübergabe im Agrarfrost Firmensitz in Aldrup. mehr

Nagel-Group_08

Kartellamt: Nagel darf Transthermos übernehmen

Das Bundeskartellamt hat der Versmolder Nagel-Group nach fusionskontrollrechtlicher Prüfung nun grünes Licht für den Zusammenschluss mit Transthermos gegeben. Der europaweit agierende Lebensmittellogistiker übernimmt, wie er mitteilt, die Gesellschaften des Münchner Tiefkühlspezialisten rückwirkend zum 1. Januar 2016 von der Doblinger Unternehmensgruppe und treibt damit den Ausbau der eigenen Tiefkühl- Aktivitäten in Deutschland und Europa weiter voran. mehr

Industrie-1Hj2016

Ernährungsindustrie wächst wieder

Die Halbjahresbilanz der Ernährungsindustrie fällt nach zwei Jahren Stagnation erstmals positiv aus. Die Branche steigerte zwischen Januar und Juni 2016 nach vorläufigen Ergebnissen ihren Umsatz um 0,8 Prozent auf 82,5 Milliarden Euro im Vorjahresvergleich, meldet die Bundesvereinigung der Ernährungsindustrie (BVE). Mengenmäßig konnte sogar ein Zuwachs von 2,2 Prozent erzielt werden, da die Verkaufspreise im Inland um 0,7 Prozent und im Ausland um 2,7 Prozent sanken. mehr

Handelsmarken-JR

Handelsmarken für viele auf Markenniveau

Eigenmarken genießen einen guten Ruf in Deutschland und sind zu einem festen Bestandteil des wöchentlichen Einkaufs vieler Deutscher geworden. Die Popularität von Handelsmarken geht sogar soweit, dass diese für einen großen Anteil der deutschen Bevölkerung keinen Qualitätsunterschied zu herkömmlichen Markenartikeln aufweisen. Laut einer Untersuchung von Mintel gibt fast die Hälfte (46 %) der Deutschen an, dass sie keinen Qualitätsunterschied zwischen Lebensmitteln und Getränken von Eigenmarken und Markenprodukten sehen. mehr

Delicious  portion of fresh salmon fillet  with aromatic herbs, spices and vegetables - healthy food, diet or cooking concept

Norwegens Bio-Lachs ohne EU-Siegel?

Bio-Lachs aus Norwegen kann nicht mehr mit dem EU Biosiegel gekennzeichnet werden, da Norwegen EU-Verordnungen über ökologische Aquakultur nicht in nationales Recht umgesetzt hat, berichtet Ecocert unter Berufung auf einen Bericht der Europäischen Kommission vom 28. Juli 2016. Norway Today bringt dies mit Unstimmigkeiten bei der Aufzucht von Bio-Schafen in Verbindung und beziffert die davon betroffenen Lachs-Importe in die EU auf eine Milliarde Kronen – umgerechnet über 100 Millionen Euro. Schon jetzt würden in Frankreich und Großbritannien keine norwegischen Lachse mit EU Biosiegel mehr akzeptiert. mehr

Gastgewerbeumsatz

Gastgewerbe steigert Halbjahresumsatz

Das Gastgewerbe in Deutschland erzielte nach Angaben des Statistischen Bundesamts (Destatis) im ersten Halbjahr 2016 in den Bereichen Beherbergung und Gastronomie steigende Umsätze. Auch die zur Gastronomie zählenden Caterer konnten ihre Umsätze in den ersten sechs Monaten des Jahres erhöhen. Das Gastgewerbe steigerte seine Umsätze preisbereinigt (real) um 1,2 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreshalbjahr. Der nominale Zuwachs (nicht preisbereinigt) betrug 3,3 Prozent. Im Juni 2016 verzeichnet die Branche jedoch einen realen Rückgang. mehr

KIN_Lebensmittelpraktiker1

KIN sucht Praktikumsplätze für Flüchtlinge

Asylbewerbern und Asylberechtigten bietet das KIN-Lebensmittelinstitut ab November 2016 einen einjährigen Lehrgang zum qualifizierten Lebensmittelpraktiker an. Das Pilotprojekt soll den Einstieg in das Ausbildungssystem erleichtern. Ziel der Integrationsmaßnahme ist es, praxisorientierte und branchenübergreifende Grundfertigkeiten für die Industrie zu erlangen. Dabei finden im sechswöchigen Wechsel Schulungen und betriebliche Praktika statt. Für den Start des Projekts sucht das KIN bundesweit noch Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie, die Teilnehmern einen Praktikumsplatz anbieten. mehr

Les_vergers

Coole Früchte für junge Konditoren

Les vergers Boiron veranstaltet im September und Oktober 2016 mehrere Konditoreiworkshops in Deutschland. Die „Meisterschule Konditoren“ der IHK Köln, die Johannes-Gutenberg-Schule in Heidelberg und die Bäcker-Innung Berlin begleiten die Workshops unter der Leitung des Konditormeisters Jean-Christophe Duc (Foto). Im Mittelpunkt stehen die auf der IBA 2015 erstmals vorgestellten und mit dem Innovationspreis Europain 2016 ausgezeichneten halbkandierten Erzeugnisse aus Orangen und Zitronen von Les vergers Boiron. Auszubildende von Konditoreifachschulen und privaten Ausbildungszentren können in den Seminaren selbst Hand an den Teig legen und Rezepte für Torten, Mandelbiskuits, Brioches, Croissants, Pralinen, Marshmallows oder Eis-Sorbets verfeinern. mehr

Rocket_Internet_Management_Board_HP2

Künftig TK-Fertiggerichte von Zalando?

Rocket Internet, die Berliner Start-up-Schmiede, die unter anderem auch hinter Zalando steht, wird offenbar auch in den Tiefkühlmarkt einsteigen. Das Unternehmen will gemeinsam mit der irischen Kerry Group künftig Verbraucher mit tiefgefrorenen Convenience-Gerichten beliefern, wie das Manager Magazin berichtet. Der Antrag liege beim Bundeskartellamt. Die Kerry Group werde zu dem Unternehmen, das seinen Sitz in Berlin haben soll, einen zweistelligen Millionenbetrag beisteuern. mehr

Fischblöcke

Pickenpack-Verwalter will Treuhänder einsetzen

Der Insolvenzverwalter der Pickenpack Holding, Friedrich von Kaltenborn-Stachau, schließt sich Gläubigern der Pacific Andes International Holdings (PAIH) an, die ein US-amerikanisches Gericht in New York anrufen wollen, um für den finanziell unter Druck geratenen Konzern einen Treuhänder bestimmen zu lassen. Das berichtet das Nachrichtenportal Undercurrentnews. Der Treuhänder soll die 16 PAIH-Unternehmen restrukturieren, die in den USA am 30. Juni 2016 den Antrag auf Insolvenz gestellt haben. PAIH hält rund ein Fünftel an Pickenpack. Die Anhörung ist für den 29. August 2016 angesetzt. mehr

neue paletten

Plattform für Lademittel soll Kosten senken

Am 15. August 2016 startete der digitale Marktplatz für Lademittel der Swoplo AG. Unternehmen können hier Ströme und Bestände an neuen und gebrauchten Lademitteln wie Paletten aus Holz und Kunststoff, Big Boxen, E-Kisten und andere normierte Ladungsträger nach individuellen Unternehmenszielen tagesgenau und dezentral über unterschiedliche Branchen hinweg steuern. Durch entstehende Netzwerkeffekte verspricht Swoplo Nutzern der Plattform Kostenvorteile bei der Disposition von Lademitteln. mehr

Cool-Logistics-Global

Internationale Logistik-Konferenz in Bremen

Zur Cool Logistics Global treffen sich Kühllogistiker am 27. und 28. September im Park Hotel in Bremen. Damit ist Deutschland erstmals seit sechs Jahren wieder Veranstaltungsort der Konferenz, die Kältelogistiker aus der ganzen Welt jedes Jahr in einem anderen Logistikzentrum in Europa zusammenbringt. Konferenzinhalte sind die wichtigsten Marktrends und erfolgreiche Verfahrensmethoden im internationalen Warenverkehr von gekühlten und tiefgekühlten Gütern in der Luft, an Land und auf dem Wasser. mehr

closeup to group of mixed frozen vegetables

Bonduelle wächst mit Tiefkühlkost

Bonduelle setzte seinen Wachstumkurs auch im zurückliegenden Geschäftsjahr 2015/2016 fort, insbesondere wieder mit einem Plus bei Tiefkühlkost von 9,0 Prozent. Lediglich unter Berücksichtigung der Wechselkurse ergibt sich ein Umsatzrückgang, wobei TK auch dann noch um 3,2 Prozent zulegte. Die Gruppe erzielte einen Gesamtumsatz von knapp zwei Milliarden Euro, was einer Steigerung von 2,4 Prozent bei konstanten Wechselkursen entspricht.  mehr

Mintel

„Frei von“-Produkte auf dem Vormarsch

Im Jahr 2015 war die „frei von“-Auslobung auf 31 Prozent der in Deutschland neu eingeführten Lebensmittel- und Getränkeprodukte zu finden. Das geht aus einer Untersuchung der Market-Intelligence-Agentur Mintel hervor. Vor fünf Jahren lag der Anteil nur bei einem Fünftel. Auch in der Schweiz und in Österreich legten „frei von“-Produkte zu. Insbesondere die Kennzeichnungen „glutenfrei“ und „laktosefrei“ haben im Untersuchungszeitraum stark zugenommen. Laut Mintel ernähren sich inzwischen sieben Prozent der deutschen Verbraucher nach eigenen Angaben glutenfrei und 13 Prozent versuchen, den Konsum von Milchprodukten aktiv zu reduzieren oder gar ganz zu vermeiden. mehr

KUKA_robot_for_flat_glas_handling

Midea übernimmt Kuka

Der chinesische Hausgerätehersteller Midea hat die Mehrheit an der Augsburger Kuka AG übernommen. Midea teilte heute, am 8. August 2016, mit, nach dem Ende des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots am 3. August 2016 81,04 Prozent aller Aktien des deutschen Roboterherstellers übernommen zu haben. Zusammen mit den bisherigen indirekt gehaltenen Anteilen über 13,51 Prozent besizen die Chinesen damit 94,55 Prozent an Kuka. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt regulatorischer Genehmigungen. Bis März 2017 soll laut Presseberichten die Übernahme abgeschlossen sein. Midea will zudem alle 12.600 Arbeitsplätze bis 2023 erhalten. mehr

Ernaehrungsforum

Expertenforum zum Thema „Essbiografie“

Das 20. Heidelberger Ernährungsforum der  Dr. Rainer Wild-Stiftung widmet sich am 28. und 29. September 2016 dem Thema „Essbiografie“. Wie kommt der Mensch zu seinen typischen Essgewohnheiten und wie wirken sich Veränderungen im Lebensverlauf auf das Essverhalten aus, sind die grundlegenden Fragen, denen das Forum in unterschiedlichen Vorträgen auf den Grund geht. Das Forum wird in Kooperation mit Prof. Dr. Christine Brombach von der Fachstelle Consumer Science und Ernährung der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften und der Erziehungswissenschaftlerin Dr. Ute Zocher durchgeführt. mehr

Family having a barbecue party in their garden in summer

Studie: Grillen wird immer beliebter

Die Anzahl der Haushalte, die mindestens einmal im Jahr grillen, ist von 80 Prozent im Jahr 2009 auf 87 Prozent im Jahr 2015 gestiegen. Das ist das Ergebnis einer Grill-Studie von Nielsen Deutschland. Auch als Alternative zum Kochen wird Grillen immer beliebter. Fast die Hälfte der Deutschen gab an, dass sie auch für sich alleine grillen anstatt zu kochen.  mehr

Funny playful young couple eating ice cream. Goofy portrait of boyfriend teasing girlfriend biting off a cold dessert in city summer, Stockholm, Sweden, Europe.

Vanille für Männer, Schoko für Frauen

Eine Umfrage zu den beliebtesten Eissorten von Männern und Frauen ergab, dass das vermeintlich schwache Geschlecht am liebsten zu Schokolade greift, während Männer Vanille bevorzugen. Die Umfrage wurde vom Eisinfoservice (E.I.S.) des Bundesverbands der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) zusammen mit der Respondi AG durchgeführt. Allerdings sind die Männer der Schokolade nicht abgeneigt. Sie folgt auf dem zweiten Platz. Bei Frauen ist Walnuss die zweitbeliebteste Eissorte. mehr

Amazon_PrimeNow_Marienplatz

Amazon Prime Now startet in München auch mit TK-Produkten

Der Online-Händler Amazon startet sein Prime-Now-Angebot in München. Amazon-Prime-Mitglieder können ab sofort ihre Bestellungen entweder innerhalb einer Stunde oder innerhalb eines wählbaren 2-Stunden-Fensters zwischen 8.00 und 24.00 Uhr liefern lassen. Zu den Prime-Now-Produkten zählen auch frische und tiefgekühlte Lebensmittel. Die Lieferung innerhalb des Lieferfensters ist gratis, die Zustellung innerhalb einer Stunde kostet 6,99 Euro. Der Mindestbestellwert liegt bei 20,00 Euro. mehr

Dovgan-Plombir-FC

Rote Teufel lecken russisches Eis

Zu Beginn der Saison 2016/17 wird das Hamburger Unternehmen Dovgan GmbH neuer „Herz der Pfalz“-Partner beim Fußballverein 1. FC Kaiserslautern. Mit der Marke „Dovgan Plombir“ wird das Handelsunternehmen für zunächst ein Jahr offizieller Eiscremelieferant der Roten Teufel vom Betzenberg. Das Leistungspaket der Partnerschaft umfasst neben TV-relevanter Bandenwerbung auch ein Hospitality-Paket. Dovgan beliefert zudem auch den Bundesligisten 1. FSV Mainz mit Eis. mehr

Gerrit Gerhards_Vandemoortele_HP-prop_besch

Vandemoortele: Neuer Verkaufsleiter Foodservice

Seit dem 1. Juli ist Gerrit Gerhards neuer Verkaufsleiter Foodservice Bakery Products bei der Vandemoortele Deutschland GmbH. In dieser neu geschaffenen Position übernimmt er ab sofort die Führung des sechsköpfigen Foodservice-Teams. Der 31-jährige studierte Diplom-Kaufmann ist bereits seit 2011 bei der Vandemoortele Deutschland GmbH beschäftigt. Er berichtet weiterhin an Käthi Penner, die bereits seit dem 1. Juni 2015 in der Funktion als Commercial Managerin Bakery Products tätig ist. Bild: Vandemoortele (Redaktion: Michael Berkemeier, August 2015) Quelle: Vandemoortele 

VDKL_Kaelteschutz_Kleidung

Auslastung der VDKL-Kühlhäuser steigt leicht

Die im Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen (VDKL) organisierten Firmen können für das erste Halbjahr 2016 einen leichten Anstieg ihrer Gesamtauslastung um 0,6 Prozent verzeichen. Das teilt der VDKL in einem Rundschreiben heute am 2. August 2016 mit. Die Auslastung liegt demnach bei 79,8 Prozent. Neben dem saisonal bedingten Rückgang beim Schweinefleisch musste insbesondere die Produktgruppe „Fische, Meehresfrüchte“ ein Minus hinnehmen. mehr

dti-Krisenmanagement

Seminar: Risikokommunikation für TK-Firmen

Das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) veranstaltet am 12. Oktober 2016 in Köln gemeinsam mit der AFC Risk & Crisis Consult das Seminar „Risikokommunikation – Sicherung der Prozess- und Lieferkette“. Rückverfolgbarkeit, Produktsicherheit und Risikomanagement entlang der Lieferkette sind heute für die Verantwortlichen aus Tiefkühlunternehmen mit großen und vielfältige Herausforderungen verbunden. Das Seminar bietet die Möglichkeit, sich in Theorie und Praxis zu den Themen im Bereich des Krisenmanagements fortzubilden. mehr

SWR

SWR Fernsehen: Iglo/Frosta Check

Tiefkühlkost wird mal wieder zum TV-Thema: am Dienstag, 2. August, um 21 Uhr läuft im SWR Fernsehen „Der Iglo/Frosta Check“. Der Sender kündigt dazu an: „Bequem, lecker und gesund: So verkauft die Werbung gerne Tiefkühlprodukte. Mit Erfolg. Jeder Deutsche isst im Jahr durchschnittlich vierzig Kilo davon. Ob Fischstäbchen von „Käpt’n Iglo“ oder Spinat „mit dem Blubb“ – die Produkte von Marktführer Iglo gehören seit Jahrzehnten zum Standard in vielen deutschen Kühltruhen. mehr

Frigoropa_GmbH_Gross-Gerau_Quelle_Bilfinger

Bilfinger verkauft Bau- und Immobiliensparte

Die Bilfinger SE verkauft ihr Segment „Building and Facility“, das unter anderem auch für den Bau von Gefrierräumen und Tiefkühlhochregallägern verantwortlich war, an den schwedischen Finanzinvestor EQT. Als vereinbarten Kaufpreis nannte Bilfinger 1,2 Milliarden Euro. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde bereits unterzeichnet. Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Behörden. mehr

2016_07_22_Amalie-Margarete-Schmidt_Keck_Foto

Neue Key Account Managerin bei Keck

Zum 1. September 2016 übernimmt Amalie Margarete Schmidt bei der Keck Spezialitäten GmbH den Bereich Foodservice und das Key Account Management „Systemgastronomie“. Die 45-jährige war bisher für Anbieter von Nahrungsmitteln wie Salomon Foodworld/Vion Food Group oder Alpenhain tätig. Schwerpunkt von Schmidts Tätigkeit wird es sein, zusammen mit den Vertriebspartnern den Absatz in dem Segment weiterzuentwickeln, vor allem die speziellen Produktanforderungen der Markengastronomie zu ermitteln und zusammen mit der Produktentwicklung auf die Bedürfnisse abgestimmte, kundenbezogene Lösungen zu erarbeiten. mehr

Kaufland-Umfrage_Eis

Umfrage: Deutsche sind heiß auf Eis

Pro Jahr vertilgt jeder Bundesbürger acht Liter Eiscreme. Nur Schweden (13 Liter) und Dänen (zehn Liter) schlecken noch mehr Eis. Das geht aus einer Umfrage von TNS Emnid im Auftrag von Kaufland hervor. Doch trotz der Beliebtheit finden 46 Prozent der Deutschen den Preis für eine Kugel Eis in Eisdielen zu hoch. Im Schnitt liegt er zwischen einem und 1,60 Euro. Über die Hälfte (55 Prozent) kann sich daher vorstellen, Eis selbst zu machen, was mehr als ein Drittel (37 Prozent) der 1.007 Befragten bereits getan hat. mehr

RZ Infografik Pommes BRD.indd

NRW ist Nr. 1 beim Pommes-frites-Verzehr

Nordrhein-Westfalen ist Spitzenreiter beim heimischen Verzehr von Pommes frites. Das ergab eine Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag von Agrarfrost. Fast drei Viertel (74 Prozent) der NRW-Haushalte backen, frittieren oder braten öfter als einmal im Monat Pommes frites. Mit 59 Prozent liegt das Bundesland Hessen auf Platz zwei. Schlusslicht im Bundesvergleich ist Thüringen. Bei knapp einem Drittel (32 Prozent) der Haushalte im Freistaat kommen Pommes frites öfter als einmal im Monat auf den Tisch. mehr

Pickenpack

Tofutown übernimmt Pickenpack-Standort

Tofutown übernimmt zum 2. August 2016 das Betriebsgelände des insolventen Tiefkühl-Convenience-Herstellers Pickenpack in Lüneburg (Foto). Der Geschäftsführer des Bio-Herstellers Bernd Drosihn unterschrieb am 20. Juli 2016 gemeinsam mit dem Pickenpack-Insolvenzverwalter Friederich von Kaltenborn-Stachau den Kaufvertrag für die Produktions- und Verwaltungsgebäude in direkter Nachbarschaft von Tofutown. Damit hat das Unternehmen einen Ausweg aus seinem Kapazitätsmangel gefunden. mehr

GS1_Heidelbeeren

GS1 Germany gründet F-Trace GmbH

Die GS1 Germany GmbH gliedert ihre Rückverfolgbarkeitslösung F-Trace aus, um sie auf weitere Sortimente im Lebensmittelhandel wie etwa Tiefkühlprodukte auszudehnen. Hierzu hat das Unternehmen die Tochtergesellschaft F-Trace GmbH gegründet, die zu 100 Prozent im Besitz der GS1 verbleibt. Das operative Geschäft verantwortet Mark Zeller, Head of Traceability bei GS1 Germany und nun COO der F-Trace GmbH. Das Unternehmen sitzt in Köln, ist ab sofort aktiv und beschäftigt 18 Mitarbeiter. mehr

Pizza_Bruschetta_gluten-free

Vapiano führt glutenfreie Gerichte ein

Vapiano bietet seinen Gästen in Deutschland ab sofort und in Österreich ab dem 1. August 2016 glutenfreie Pastagerichte und Pizzen an. Gemeinsam mit der Deutschen Zöliakiegesellschaft, dem SGS Institut Fresenius und dem Unternehmen Dr. Schär wurde ein Konzept entwickelt, um den Ansprüchen von Menschen mit den häufigsten Unverträglichkeiten oder Allergien wie Gluten- oder Laktoseintoleranzen zu entsprechen. Gerichte wie Pasta Pomodoro oder Pizza Prosciutto e Funghi können nun auf Wunsch der Gäste mit der Penne oder dem Pizzaboden von Schär glutenfrei zubereitet werden. mehr

Greenyard-Carl-Peeters

Greenyard ernennt neuen CFO

Greenyard Foods ernennt Carl Peeters zum neuen Chief Financial Officer (CFO). Der Belgier wird in dieser Funktion ab Oktober 2016 für das Unternehmen tätig sein und als Mitglied der Geschäftsführung direkt an Greenyards CEO Marleen Vaesen berichten. Peeters verfügt über einen Abschluss in Angewandte Wirtschaftswissenschaften und absolvierte ein Nachdiplomstudium in Betriebswirtschaft. Für Barco NV, einem Hersteller von Hardware-Display-Produkten, war er in verschiedenen Positionen tätig. mehr

closeup to group of mixed frozen vegetables

Dramatische Ernteverluste beim Gemüse

So schlimm war es seit 40 Jahren nicht: Landwirte und Verarbeiter in den bedeutendsten europäischen Anbaugebieten sehen sich mit erheblichen Ernteverlusten bei verschiedenen Gemüsen konfrontiert, insbesondere bei Erbsen und Karotten. Frankreich, Belgien, die Niederlande, Deutschland, Großbritannien und Dänemark seien erheblich von anhaltend ungünstigen Wetterverhältnissen betroffen, berichtet Profel (European Association of Fruit and Vegetable Processing Industries), der Dachverband der europäischen Gemüse- und Obstverarbeiter mit Sitz in Brüssel. mehr

GSSI-ASMI

Alaskas Nachhaltigkeits-Standard anerkannt

Mehr Vielfalt bei der Zertifizierung nachhaltiger Fischerei: Die Global Sustainable Seafood Initiative (GSSI) hat Alaskas Zertifizierungsprogramm Responsible Fisheries Management (RFM) anerkannt. Dies wurde auf der 32. Sitzung des Fischereikomitees der Welternährungsorganisation FAO in Rom bekannt gegeben. „Die Anerkennung der GSSI zeigt, dass Alaskas RFM-Programm in seiner am 1. Januar 2016 in Kraft getretenen Version 1.3 mit allen 143 wesentlichen Komponenten des GSSI Global Benchmark Tool übereinstimmt“, erklärte das Alaska Seafood Marketing Institute (ASMI), mehr

happy kid girl eating ice cream and showing thumb up

Nestlé / R&R: EU gibt Okay für Eishochzeit

Die Gründung von „Froneri“ rückt näher. Die EU-Kommission verkündete am Freitag, 15.7.2016, ihr Okay für die Vereinigung des Eisgeschäfts von Nestlé mit der Eissparte von PAI Partners, R&R Ice Cream, unter diesem neuen Firmennamen. Mit Froneri soll, wie berichtet, ein Eiskremriese entstehen, der das überwiegend auf Marken fokussierte Eiskremgeschäft von Nestlé – in Deutschland sind dies die Marken Nestlé Schöller und Mövenpick Eiscreme – mit dem überwiegend auf die Handelsmarken-Produktion ausgerichteten Eisgeschäft von R&R vereint. R&R vertreibt in Deutschland aber auch Eisprodukte unter Lizenzmarken wie Landliebe, Milka oder Oreo. mehr

Siegfried-Hofreiter-Vorstandsvorsitzender-KTG-Agrar-SE_2000x3000_300dpi

KTG trennt sich vom umstrittenen Chef

Die KTG Agrar SE trennt sich vom Vorstandsvorsitzenden Siegfried Hofreiter, der im Rahmen der Insolvenz des Unternehmens in die Kritik geraten war. Um einem erfolgreichen Eigenverwaltungsverfahren nicht im Weg zu stehen, habe man sich von Hofreiter getrennt, heißt es in einer Mitteilung der KTG. Gleichzeitig beruft der Aufsichtsrat wie angekündigt den Rechtsanwalt Jan Ockelmann aus der Sozietät Johlke Rechtsanwälte als Chief Restructuring Officer (CRO) in den Vorstand. Hofreiter wurde von der Deutschen Investoren Union (DIU) kritisiert. mehr

Bernd-Schumacher

Neuer Vertriebsleiter bei der WGHL

Bernd Schumacher ist seit dem 1. Juli 2016 neuer Vertriebsleiter und Mitglied der Geschäftsführung bei der Walter Gott Handel & Logisitk GmbH (WGHL) in Wuppertal. Er verantwortet gemeinsam mit Walter und Anna Gott die zukünftige Unternehmensentwicklung des Tiefkühllogistikers. Schumacher war die letzten zehn Jahre innerhalb der Lithardt Holding in verschiedenen Positionen beschäftigt, davon seit Ende 2010 Geschäftsführer des Rührkuchenherstellers Hanina GmbH. mehr

Young saleswoman in an ice cream parlor takes a scoop of ice cream

Gütesiegel für italienische Eisdielen

Das italienische Außenministerium hat gemeinsam mit dem Zusammenschluss der italienischen Außenhandelskammern (Assocamerestero) und dem Messeveranstalter Rimini Fiera das Gütesiegel „Gelateria Italiana“ für italienische Eisdielen im Ausland ins Leben gerufen. Dadurch soll sich die italienische Gelateria von der Konkurrenz abgrenzen. Die Italienische Handelskammer für Deutschland (ITKAM) vergibt das Zertifikat in diesem Jahr an 30 Eisdielen in Deutschland und Österreich. mehr

Frenzel

Nächste Insolvenz: FZ Foods AG

Nach der Insolvenz der KTG Agrar AG folgt deren ehemalige Tochter FZ Foods. Das Amtsgericht Mühlhausen hat den Antrag der FZ Foods AG auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung genehmigt, heißt es auf der FZ Foods Website. Rechtsanwalt Frank-Rüdiger Scheffler wurde zum vorläufigen Sachwalter bestellt. Ursache für die wirtschaftliche Schieflage waren laut FZ Foods zum einen die volatilen Rohstoffmärkte im laufenden Jahr, die dem Hersteller von Tiefkühlprodukten mit der Marke Frenzel im Einkauf zu schaffen gemacht hätten. Zum anderen habe sich das Wettbewerbsumfeld im deutschen Lebensmitteleinzelhandel weiter verschärft. mehr

Handelsmarken_Ruediger

FMCG-Handelsmarken unter Druck

Die Handelsmarken stehen in ganz Europa weiter unter Druck. Sie büßten 2015 im Vergleich zum Vorjahr 0,6 Prozent beim Umsatz ein und kamen nur noch auf einen Marktanteil von 38,3 Prozent. Beim Absatz sank der Anteil um 0,5 auf 47,4 Prozent. Das ist das Ergebnis des Reports „Private Label in Western Economies“ von IRI Information Resources, einem Anbieter von Big Data und analytischen Technologien. Der gesamte FMCG-Markt erwirtschaftete 2015 hingegen ein Plus von einem Prozent im Umsatz und 0,7 Prozent im Absatz. mehr

McD_Frankfurt_Detail

McDonald’s baut Restaurants um

McDonald‘s Deutschland investiert eine halbe Milliarde Euro, um bis Ende 2019 den Großteil der Restaurants in Deutschland nach dem Konzept „Restaurant der Zukunft“ umzurüsten. Zu dem Konzept gehören neben einem modernen Design, zusätzlichen Spielmöglichkeiten für Kinder und digitalen Angeboten auch ein überarbeitetes Küchen- und Bestellsystem. Am 4. Juli 2016 ging in den bereits umgebauten Restaurants mit „The Signature Collection“ eine neue Premium-Linie an den Start. Gleichzeitig bekommen die Gäste mit „Mach deinen Mäc!“ mehr Individualisierungsmöglichkeiten. mehr

Landeszeitung

Pickenpack: Betrieb eingestellt

Auf dem Werksgelände von Pickenpack in Lüneburg ist es still geworden. Erstmals seit 41 Jahren. Der Betrieb wurde plangemäß zum 1. Juli eingestellt. „Pickenpack, wir trauern um dich“ steht auf einem der Plakate, die ehemalige Mitarbeiter an den Werkszaun gehängt haben. „R.I.P.“ auf einem anderen, zeigen Bilder, die die Landeszeitung in Lüneburg zu einem Bericht über die Zeit nach Pickenpack abgedruckt hat. Website-Ausriss: landeszeitung.de   (Juli 2016, Autor: Jörg Rüdiger)   mehr

Bernard-Matthews

Sprehe kauft deutsche Bernard Matthews

Die Union Holding sowie Albert und Paul Sprehe haben zum 30. Juni 2016 100 Prozent der Anteile an der Bernard Matthews Oldenburg GmbH (BMO) erworben. Der Vollzug steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die deutschen Kartellbehörden. BMO, deutsche Tochter der Bernard Matthews Foods Limited UK, ist ein vollständig unabhängiger Geschäftsbetrieb, der den deutschen und den angrenzenden europäischen Markt mit Puten- und Hähnchenprodukten bedient. mehr

Wiesenhof

Wiesenhof entlässt über 500 Mitarbeiter

Von den 750 festangestellten Mitarbeitern der zu Wiesenhof gehörenden Geflügelspezialitäten GmbH werden nach dem Brand vom 28. März 2016 über 500 ihren Job verlieren. Der für den Wiederaufbau erarbeitete Stufenplan sieht eine Belegschaft von 213 festangestellten Mitarbeitern vor. Für die unbefristet Festangestellten, die nicht weiterbeschäftigt werden, hat die Oldenburger Geflügelspezialitäten in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat und der NGG einen Interessenausgleich mit Sozialplan inklusvie Abfindungen und Lohnausfall vereinbart. mehr

KTG

KTG Agrar meldet Insolvenz an

Die KTG Agrar hat beim Amtsgericht Hamburg einen Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung eingereicht. Auslöser für die wirtschaftliche Schieflage waren Anleihezinsen in Höhe von 17,8 Millionen Euro, die am 6. Juni 2016 fällig wurden und die das Unternehmen nicht zahlen konnte. Zum vorläufigen Sachverwalter wurde der Rechtsanwalt Stefan Denkhaus von der Sozietät BRL Boege Rohde Luebbehuesen bestellt. Die Tochtergesellschaften der KTG Agrar SE sind von dem Antrag nicht betroffen. mehr

Frozen-Fish-International

Nomad Foods: Stellenabbau in Fischfabrik

Iglo-Inhaber Nomad Foods will sich in seiner Bremerhavener Fischfabrik Frozen Fish International (FFI) stärker auf die Kernsortimente konzentrieren. Zwei Produktionsanlagen für Spezialprodukte sollen dort stillgelegt und 79 der rund 610 Produktions-Arbeitsplätze abgebaut werden, heißt es in übereinstimmenden Presseberichten, die sich auf Aussagen eines Unternehmenssprechers stützen. FFI stellt insbesondere die Fischstäbchen und Schlemmerfilets für Iglo her und gilt als eine der größten Tiefkühlfisch-Fabriken der Welt. mehr

Aussenaufnahme Gebaeude-01

Pfalzgraf produziert wieder

Nach dem Brand in der Nacht vom 23. auf den 24. Mai 2015, der die Produktion der Pfalzgraf Konditorei in Pfalzgrafenweiler komplett zerstörte, ging das Unternehmen am 4. Juli 2016 mit neuer Produktion wieder an den Start. In neun Monaten wurden das Gebäude und die technischen Anlagen wieder aufgebaut. Die Geschäftsführung will die Pfalzgraf Konditorei zurück zu alter Stärke führen. Vor dem Brand wurden in Pfalzgrafenweiler pro Tag 30.000 tiefgekühlte Kuchen und Torten gefertigt. Das Sortiment umfasste 150 verschiedene Produkte. mehr

Fricopan-Web-200x200

Fricopan: Schlichter soll Gespräche moderieren

In den Verhandlungen um die Schließung des Werks in Immekath (tk report minus 18 berichtete) soll nun ein Schlichter zwischen der Fricopan Back GmbH und dem Betriebsrat vermitteln, wie die Zeitung „Die Welt“ online schreibt. Die Wahl fiel auf Arno Tautphäus, der bislang als Vize-Präsident des Thüringer Landesarbeitsgericht tätig war. Am 7. Juli 2016 wird er laut „Welt“ die erste Gesprächsrunde moderieren, in der ein Interessenausgleich und ein Sozialplan verhandelt werden sollen. Fricopan will das Werk Ende August 2016 schließen. mehr

Oekotest-Kindereis

Öko-Test: Zu viel Zucker im Kindereis

„Aromen unklarer Herkunft, zu viel vom Dickmacher Zucker, teils krebserregende Fettschadstoffe und oft jede Menge Hilfsstoffe statt hochwertiger Zutaten.“ So lautet das niederschmetternde Urteil in der Juli-Ausgabe von Öko-Test zum Thema Speiseeis für Kinder. Bei sieben der getesteten 16 Eissorten fand die Verbraucherzeitschrift einen oder mehrere dieser Ablehnungsgründe. Nur ein Produkt sei empfehlenswert: „Mucci Dino’s Konfetti“ von Aldi Nord. 
Im Pressetext heißt es dazu: „Eis ist im Sommer für viele Kinder eine Grundmahlzeit. Doch allzu häufig sollten Kids die gekühlten Leckereien nicht genießen. Denn zu viel Süßes macht dick und schädigt die Zähne.“ mehr

Zum News Archiv