Fresh salad made of chicken, tomato, olive and fresh herbs

Niederlande: Geflügel bleibt beliebt

Der Verband der Niederländischen Geflügelschlachtereien und Geflügelverarbeitungsbetriebe (NEPLUVI) äußert sich positiv über den konstant hohen Konsum von Geflügelfleisch in den Niederlanden. Auf Basis einer jüngst von der Universität Wageningen veröffentlichten Studie zum Fleischkonsum im Land zieht NEPLUVI eine gute Bilanz für den Geflügelsektor: Obwohl der allgemeine Fleischkonsum in den letzten Jahren rückläufig sei, sei der Verzehr von Geflügelfleisch kontinuierlich gestiegen und zuletzt auf dem Niveau von 2014 geblieben. So lag der Pro-Kopf-Verzehr von Geflügel in den Niederlanden auch 2015 bei 22,3 Kilogramm. mehr

iceland

Island gegen Iceland

Die Regierung von Island hat Rechtsschritte gegen den europaweiten Schutz der Marke „Iceland“ durch den britischen Tiefkühl-Einzelhändler Iceland Foods eingeleitet. Die 1969 gegründete Iceland Foods hatte „Iceland“ 2014 beim Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum (EUIPO) als Unionsmarke eintragen lassen. Seither verfolge der Einzelhändler aggressiv isländische Firmen, die den englischen Namen ihrer Insel für Produkte verwenden, beklagt Islands Außenministerium Presseberichten zufolge. Der Inselstaat hat daher beantragt, dass die Unionsmarke für ungültig erklärt wird. mehr

dti-kostbar

Mindestanforderungen für Nachhaltigkeitssiegel

Auf der Veranstaltung „Kostbar – die Lebensmitteldebatte am Morgen“, die das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) erstmalig veranstaltete, forderte Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller Mindestanforderungen für Nachhaltigkeitssiegel. Zum Thema „Essen als Wirtschaftsfaktor – was ist uns Nachhaltigkeit wert?“ diskutierte der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) unter der Moderation von dti-Geschäftsführerin Sabine Eichner (Bild rechts) mit der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann (Bild links). Die Politikern setzt auf Verbraucherbildung. mehr

2008 wurde die „Monte Tamaro“, hier am Terminal Burchardkai in Hamburg, in die Liniendienste der Hamburg Süd eingefädelt. Seitdem setzt sie als Ausbildungsschiff die Tradition der „Cap Finisterre“ fort, die 16 Jahre lang das Ausbildungsschiff der Reedereigruppe war.

The “Monte Tamaro”, shown here at the Burchardkai terminal in Hamburg, was phased into Hamburg Süd’s liner services in 2008. Since then, she has been carrying on the tradition of the “Cap Finisterre”, which was the shipping group’s training ship for 16 years.

Maersk kauft Oetker-Reederei

Die Dr. August Oetker KG steigt nach mehr als 80 Jahren aus dem Geschäftsfeld Schifffahrt aus. Für den Verkauf von Hamburg Süd mit allen Aktivitäten, Tochtergesellschaften sowie dem wesentlichen Geschäftsvermögen an die Maersk Line A/S in Kopenhagen sei ein Vorvertrag unterzeichnet worden, heißt es in einer Pressemitteilung. Maersk ist nach eigenen Angaben bereits jetzt Weltmarktführer beim Transport von gekühlter und tiefgekühlter Fracht – mit über 270.000 Kühlcontainern und einem weltweiten Marktanteil von rund 20 Prozent. Auch Hamburg Süd ist stark in temperaturgeführter Logistik. mehr

bigmac

Big-Mac-Erfinder Delligatti gestorben

Der Erfinder des Big Mac ist tot. Michael „Jim“ Delligatti verstarb im stolzen Alter von 98 Jahren in seinem Haus in der Nähe von Pittsburgh, Ohio, zitiert der Tagesspiegel die Nachrichtenagentur AFP. 1967 hatte Delligatti, damals Franchisenehmer eines McDonald’s-Restaurants in Pennsylvania, die Genehmigung bekommen, den Mega-Burger mit zwei Pattys und drei Bun-Scheiben auszuprobieren. Den Umsatz brachte das um 12 Prozent hoch, heißt es, und McDonald’s übernahm die Idee zunächst landesweit, später international. mehr

nomad

Nomad-Umsatz weiter rückläufig

Nomad Foods muss auch im dritten Quartal des Geschäftsjahrs 2016 einen Umsatzrückgang hinnehmen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank der Umsatz um 6,9 Prozent auf 439,5 Millionen Euro. Nimmt man die Währeungseffekte sowie den Ausstieg des Tiefkühlkostherstellers aus dem russischen Markt heraus, liegt der Umsatzrückgang bei 3,3 Prozent und damit unter den Raten der beiden vorangegangenen Quartalen. Daher ist Nomad-CEO Stéfan Descheemaeker guter Dinge, sich auf dem richtigen Weg zu befinden. Hierfür wird zudem das Board of Directors um Simon White erweitert. mehr

Light blue ice cubes. Transparency only in vector file

Eiswürfelproduzent Ice Age Ice AG übernommen

Das spanische Unternehmen Procubitos hat sämtliche Aktien an der Ice Age Ice AG übernommen. Wie es in einer Unternehmensmitteilung heißt, wird Ice Age Ice als eigenständiges Unternehmen in der spanischen Unternehmensgruppe weitergeführt. Ice Age Ice und Procubitos produzieren beide Nutzeis zur Lebensmittel- und Getränkekühlung. „Ice Age Ice AG soll mit Hilfe von Procubitos ihre Stellung als Marktführer im deutschen Lebensmitteleinzelhandel manifestieren und ihre tägliche Produktionskapazität durch entsprechende Investitionen mittelfristig auf 150 Tonnen erweitern“, so das Unternehmen mit Sitz in Maintal. mehr

RTL Spendenmarathon 2016

Bofrost spendet an die Stiftung RTL

Zum 50. Firmenjubiläum hat Bofrost eine Million Euro an die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern“ gespendet. Beim RTL-Spendenmarathon, der am 24. November 2016 um 18 Uhr startete, überreichte Axel Drösser, Bofrost-Geschäftsführer Vertrieb Deutschland (Bild links), stellvertretend für alle Kunden und Mitarbeiter die Spende an die RTL-Moderatoren Birgit Schrowange und Wolfram Kons. Gesammelt wurde unter anderem mit einer Kalender- und Selfie-Aktion. mehr

ice cream popsicles

Froneri bestimmt Führungsriege

Nestlé und R&R haben den Prozess zur Gründung von Froneri abgeschlossen und sich auf das künftige Führungsteam in der Zentrale des Speiseeis-Giganten wie auch in Deutschland festgelegt. „Es kombiniert die Branchen-Expertise und den Unternehmergeist von Nestlé und R&R“, erklärt der Schweizer Konzern. Das Amt des Verwaltungsratsvorsitzenden übernimmt Luis Cantarell, Nestlé Executive Vice President für Europa, den Nahen Osten und Nordafrika. Ibrahim Najafi, bisher CEO von R&R, wird CEO des neuen Unternehmens. 2,6 Milliarden Euro will die 15.000 Mitarbeiter starke Froneri künftig vor allem mit Eiskrem, aber auch mit Tiefkühlkost wie TK-Backwaren sowie gekühlten Milchprodukten umsetzen. mehr

heap of frozen tomato, asparagus, peas and cauliflower

Greenyard steigert Umsatz im ersten Halbjahr

In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahrs 2016/2017 (1. April 2016 bis 30. September 2016) steigerte Greenyard die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr um 8,6 Prozent. Besonders in der Sparte Tiefkühl- und Konservenprodukte konnte das belgische Unternehmen zulegen. Deren Umsatz stieg um 19,6 Prozent. Hauptgrund hierfür ist die Übernahme von Lutèce, Hersteller für konservierte Pilze, mit einem Umsatzwachstum um 18,2 Prozent. Wegen ungünstiger Wetterverhältnisse und einem anhaltenden Preisdruck bei Konservenprodukten sank dagegen in dieser Sparte das Rebitda leicht um 700.000 Euro. mehr

palmoel

BVE-Info-Reihe zu nachhaltigem Palmöl

Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) hat die fünfte Ausgabe ihrer Info-Reihe „FAKT: ist“ zum Thema „Nachhaltiges Palmöl“ veröffentlicht. Die Ausgabe informiert über die Herstellung und Verwendung von Palmöl und zeigt auf, welchen Beitrag die deutsche Ernährungsindustrie für mehr Nachhaltigkeit in der Palmöllieferkette leistet. Immerhin steht Palmöl immer wieder in der Kritik. Einige NGOs fordern einen vollständigen Verzicht auf den Rohstoff. Davon hält der BVE aber nichts. mehr

kux-ludger

Almondy: Ulrich Kamp neuer Geschäftsführer

Almondy hat einen neuen Geschäftsführer in Deutschland. Ulrich Kamp (54) löste Ludger Kux (Foto) ab, der die Almondy Vertriebsgesellschaft mbH in Hamburg seit Mitte 2008 geleitet hatte. Auch bei der Vondora GmbH, einer 2012 gegründeten Vertriebsgesellschaft für Tiefkühlbackwaren, ersetzte Kamp im Oktober Kux als Geschäftsführer. Ulrich Kamp war zuvor Geschäftsführer bei der Bakery & Food GmbH in Salzkotten, bei der Märkische Tiefkühlkost GmbH in Wustermark und bei der STK GmbH in Waltershausen.    (November 2016, Autor: Jörg Rüdiger)   Archivfoto: Almondy

kuehl-lkw

LKW-Kartell: VDKL plant Schadensgemeinschaft

Um Ersatz für Schäden einzufordern, die durch das LKW-Kartell (wir berichteten) entstanden sind, bietet der Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen (VDKL) seinen Mitgliedern den Beitritt zu einer Schadensgemeinschaft an. Sie soll die Firmen dabei unterstützen, Schadensersatzansprüche gemeinsam und außergerichtlich bei den Kartellanten geltend zu machen. „Insbesondere für kleinere Unternehmen mit geringerem Fahrzeugbestand ist die gemeinsame Vorgehensweise ein stärkeres Druckmittel“, schildert VDKL-Geschäftsführer Jan Peilnsteiner. mehr

egemin-agristo

Agristo baut neues Hochregallager

Der Tiefkühlspezialist Agristo baut im belgischen Wielsbeke ein neues, vollautomatisches Hochregal-Tiefkühllager und arbeitet dabei zum dritten Mal in Folge mit Egemin Automation zusammen. Es entsteht auf einem 25 Hektar großen Grundstück, auf dem Agristo neben Lagereinrichtungen auch neue Produktionsgebäude und Grünflächen errichtet. Das Lager wird bei Fertigstellung fast 45 Meter hoch sein und auf 15 Lagerebenen Raum für 50.000 Paletten bieten. Die Inbetriebnahme ist für den Herbst 2017 geplant. mehr

gefluegelkonferenz

Diskussion um internationale Tierwohl-Standards

Mit einer Forderung nach international einheitlichen Standards auch abseits der Lebensmittelsicherheit endete die Internationale Geflügelkonferenz, die der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) gemeinsam mit dem European Poultry Club und der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) als Fachveranstaltung am Rande der in Hannover stattfindenen EuroTier, der Fachausstellung für Tierhaltung und -management, organisiert hatte. Doch wie genau diese Standards aussehen könnten – darüber gingen die Meinungen stark auseinander. mehr

coppenrath-wiese

Coppenrath & Wiese: Dynamisches Wachstum

Rekordzahlen bei der Conditorei Coppenrath und Wiese: Der Umsatz soll in diesem Jahr 400 Millionen Euro übersteigen (2015: 389 Mio. Euro) und bis Ende 2020 nach Firmenplänen nochmals um 20 Prozent wachsen, berichtet die Ibbenbürener Volkszeitung (IVZ). Von den aktuell rund 2.350 Mitarbeitern des Backwaren-Marktführers in den Tiefkühltruhen des Einzelhandels arbeiten rund 2.000 am Produktionsstandort Mettingen und 350 in der Logistik am Standort Osnabrück-Atter. Sie stellen 140.000 Tonnen Kuchen, Torten, Brötchen und Desserts pro Jahr her, die zu 70 Prozent unter der eigenen Marke und zu 30 Prozent als Handelsmarke verkauft werden. mehr

sterntv

Tiefkühlpizzen im Stern-TV-Test

Sie ist der Deutschen liebstes Tiefkühlgericht: die Pizza! Sie ist unkompliziert zuzubereiten, kostet nicht viel und es gibt für jeden Geschmack den passenden Belag. Mehr als 150.000 Tonnen Tiefkühl-Pizzen haben die Deutschen letztes Jahr verzehrt, das macht fast sechs Stück pro Kopf. Aber wie gut ist das TK-Lieblingsgericht? Und vor allem: Welche ist die beste Pizza? Dieser Frage geht Stern TV am heutigen Mittwochabend (16.11.) um 22.15 Uhr auf RTL nach und hat dabei Discounter-Produkte mit Marken-Pizzen verglichen. mehr

delifrance-croissant

Croissant-Studie: Europaweit Top-Seller

Die Deutschen lieben Croissants. Fast zwei Drittel aller Befragten (64 %) in einer Studie von Délifrance gönnen sich das Kultobjekt der Viennoiserie (Feinbackwaren) einmal pro Woche. Dass noch mehr geht, zeigen die Italiener, die das Ranking der zwölf Länder umfassenden Studie anführen: 95 Prozent kaufen mindestens einmal pro Woche ein „Cornetto“, wie es dort meist genannt wird. Die Schweden bilden mit 37 Prozent das Schlusslicht in der Studie, für die der französische Backwaren-Konzern – nach eigenen Angaben europäischer Marktführer im Viennoiserie-Bereich – in jedem der Länder 300 Personen ab 18 Jahren befragen ließ. mehr

key-technology

Key Technology erhöht Präsenz in Europa

Key Technology hat im belgischen Hasselt ein neues Kunden- und Besucherzentrum eröffnet. Im Innovation and Solutions Center präsentiert das Unternehmen seine Lösungen für die digitale Sortierung, Förderung und Verarbeitung. Vertreter von Betrieben können an Anlagenvorführungen, Anwendungstests und Schulungen teilnehmen – sowohl vor Ort als auch in Live-Videoübertragung. Neben einem Vorführlabor, einem separaten Bereich für Anwendungstests und mehreren Schulungsräumen befindet sich in dem 2.500 Quadratmeter großen Komplex auch ein Bereich, der für die Forschung und Entwicklung von Key Technology reserviert ist. mehr

zdg-praesidenten

ZDG wählt neue Spitze und legt Leitpapier vor

Der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) hat in Hannover im Vorfeld der EuroTier, der Fachausstellung für Tierhaltung und -management, einen neuen Präsidenten gewählt. Die Mitgliederversammlung entschied sich einstimmig für Friedrich-Otto Ripke (Bild rechts). Der 63-jährige Staatsekretär a.D. löst Leo Graf von Drechsel (Bild links) an der ZDG-Spitze ab, der nach fünf Jahren im Amt aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidiert hatte und für seine Tätikeit mit der goldenen Ehrennadel des ZDG ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus präsentierte der Dach- und Spitzenverband der deutschen Geflügelwirtschaft sein Leitpapier 2017. mehr

ruegenwalder-veggie

Wurst „nicht so der Brüller“

Knapp zwei Jahre nach deren Markteinführung entfällt bereits ein Fünftel der Gesamtproduktion beim Wursthersteller Rügenwalder Mühle auf vegetarische Produkte. „Ernährungsphysiologisch ist die Wurst nicht so der Brüller“, zitiert die F.A.Z. in einem Online-Bericht Christian Rauffus, den Geschäftsführer und Inhaber des 1834 gegründeten Familienunternehmens. Sie sei aber unzweifelhaft eine leckere Sache. Es gelte, von der Massentierhaltung wegzukommen. In den Tiefkühltruhen des Handels ist die Rügenwalder Mühle seit Ende 2015 mit vegetarischen Schnitzeln, Cordon bleus, Nuggets und Chickenburgern präsent. mehr

vdkl-ratgeber

VDKL: neuer Ratgeber für technische Prüfungen

Der Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen (VDKL) hat einen neuen Leitfaden für die Prüfung aller wesentlichen technischen Anlagen von Kühlhäusern erarbeitet und stellt ihn im VDKL-Online-Shop kostenpflichtig zur Verfügung. Der Leitfaden soll eine praxisgerechte Arbeitshilfe für alle Kühlhäuser und Kühlspeditionen sein, die sich mit den umfassenden Vorgaben für technische Prüfungen beschäftigen müssen. Zusammen mit dem TÜV Süd hat eine VDKL-Arbeitsgruppe den Leitfaden in anderthalb Jahren zusammengestellt. mehr

ingrid_hartges-dehoga

Gastronomie kämpft mit Personalmangel

Die Zahl der Auszubildenden hat sich im Gastgewerbe in den letzten zehn Jahren annähernd halbiert – von rund 105.000 im Jahr 2006 auf 56.000 in 2015. Das berichtete Ingrid Hartges (Foto), Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) auf dem „Campus for culinary friends“, den der Großhändler-Zusammenschluss Service-Bund Mitte November auf Mallorca veranstaltete. Bei den neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen für Köche ging die Zahl im selben Zeitraum von 17.974 auf 8.872 zurück. Personalgewinnung sei heute mit 57,9 Prozent das meistgenannte Problemfeld in der Gastronomie, so die Dehoga-Chefin. mehr

Lastwagen auf der Autobahn. Transport auf der Straße für Güter.

Schadenersatz-Klage gegen LKW-Kartell

Um gut 10.000 Euro teurer als unter realen Marktbedingungen sollen Europas LKW-Hersteller ihre Fahrzeuge verkauft haben. 14 Jahre lang, insgesamt wohl um die zehn Millionen Stück. Nachdem die EU-Kommission dafür bereits im Sommer eine Rekordstrafe von drei Milliarden Euro gegen Daimler, Volvo, Iveco und DAF verhängt hatte, wolle nun der Prozessfinanzierer Bentham Europe eine Sammelklage gegen die Lkw-Hersteller auf den Weg bringen, berichtet Spiegel Online. Dabei könnte es um insgesamt 100 Milliarden Euro gehen. mehr

mars-eis

Mars vermarktet Eis im LEH nun selbst

Mars wird seine Speiseeis-Produkte ab 2017 wieder komplett selbst im Einzelhandel vertreiben, wie das Unternehmen gegenüber tk-report minus 18 bestätigte. Bislang sei dies nur bei Aldi und Lidl der Fall gewesen, während das Gros, ein 34,5 Millionen Euro Umsatz starker Markt, über R&R Ice Cream bedient worden sei. Da R&R und Nestlé nun mit Froneri ein gemeinsames Unternehmen für die Herstellung und den Vertrieb von Speiseeis gegründet hatten (wir berichteten) und Nestlé mit Marken wie Smarties beim Eis ein direkter Mitbewerber von Mars ist, wurde die langjährige Partnerschaft aufgekündigt. „Nach zehn Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit im Rahmen des Vertriebs der Eismarken von Mars, wird Mars den Vertrieb ab dem 1. Januar 2017 in Eigenregie fortsetzen“, so die Mars GmbH mit Sitz in Viersen. mehr

Freilandgänse

Vogelgrippe: bundesweite Stallpflicht gefordert

Vor dem Hintergrund der aktuellen Vogelgrippe-Fälle fordert der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) eine bundesweite Aufstallungspflicht für sämtliche Geflügelbestände. Der Verband sieht die Stallpflicht als wichtigen Baustein in Ergänzung zu den Biosicherheitsmaßnahmen an, die von den deutschen Geflügelhaltern bereits umgesetzt werden. Eine risikobasierte Einzelfallbetrachtung fordert der ZDG allerdings für den Wirtschaftsbereich der Gänsehaltung. mehr

funny children group kidding with ice cream on party

GfK: Eis boomt, Aldi mit Marken-Erfolg

Speiseeis ist in diesem Jahr ein starker Wachstumsträger in der Tiefkühltruhe. Für Januar bis September hat die GfK in ihrem Consumer Index ein Plus von 4 Prozent für die Kategorie ermittelt. Allein für September 2016 konstatieren die Marktforscher beim Eis ein Umsatzplus von mehr als 50 Prozent gegenüber dem September 2015, bei Multipackungen sogar von 54 Prozent. Damit wurde die Tiefkühltruhe im Berichtsmonat zum stärksten Wachstumsträger des FMCG-Marktes (Fast Moving Consumer Goods): plus 11,7 Prozent. mehr

amv

Unsere Bio-Hits für Malmö

Tiefgekühlte Backwaren und Gemüse aus Deutschland für Schwedens Bio-Markt: Auf dem Messeduo Nordic Organic Food Fair / Natural Products Scandinavia am 16. und 17. November 2016 im südschwedischen Malmö bündelt der Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AMV) erstmals Unternehmen nicht nur aus Mecklenburg-Vorpommern, sondern auch aus Thüringen und Niedersachsen am deutschen Gemeinschaftsstand. Aus dem Tiefkühl-Bereich sind die Mecklenburger Backstuben und Ablig Feinfrost dabei. mehr

followfood-juerg-knoll

Followfood gleicht CO2-Emissionen aus

Followfood will ab 2017 durch seine Transportrouten entstehendes Kohlendioxid (CO₂) ausgleichen. Das sei ein erster Schritt auf dem Weg zum insgesamt CO₂-freien Unternehmen, erklärt der Fisch- und Biopizza-Anbieter aus Friedrichshafen. Der Schutz der Meere und der Umwelt sei ihm seit Firmengründung ein tiefes Anliegen, begründet Followfood-Geschäftsführer Jürg Knoll (Foto). Ab Anfang 2017 werde Followfood alle CO₂-Emissionen, die durch den Transport seiner Waren entstehen, durch Baumbepflanzung in Uganda ausgleichen. mehr

frank-forstmann_dmk-group

Geschäftsführer verlässt DMK-Eis

Frank Forstmann, Geschäftsführer der DMK Eis GmbH, hat sich im Zuge der Neuordnung des Unternehmens entschlossen, die DMK Group zu verlassen. Das hat das Unternehmen bekannt gegeben. Die Trennung erfolge „im besten Einvernehmen“. Forstmann wolle sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Der Manager stehe der Gruppe jedoch auch weiterhin beratend zur Verfügung. mehr

vandemoortele-kutno

Neues Vandemoortele-Werk in Kutno

Nach nur rund einem Jahr Bauzeit wurde jetzt die neue, rund 10.000 Quadratmeter große Produktionsstätte von Vandemoortele im polnischen Kutno durch Jean Vandemoortele, Präsident des Verwaltungsrates, und Jules Noten, CEO der Vandemoortele-Gruppe, sowie Vertreter der örtlichen Behörden offiziell eröffnet. Rund 30 Millionen Euro investierte das Unternehmen in den Bau und in Produktionsanlagen. Im nördlich von Lodz gelegenen Kutno entstanden bisher 52 Arbeitsplätze. Davon arbeiten 31 Mitarbeiter in der Produktion, in der bereits zwei Produktionslinien für Baguette und Kaiserbrötchen in Betrieb genommen wurden. mehr

island-fangschiff

Islands Fisch-Nachhaltigkeit anerkannt

Islands Programm für nachhaltige Fischerei, das Iceland Responsible Fisheries Management (IRFM), ist von der Global Sustainable Seafood Initiative (GSSI) anerkannt worden, meldet Islandstofa, die Marketingagentur für Island. Zu den zertifizierten Fischarten gehören Kabeljau und Rotbarsch. Im Juli hatte GSSI bereits, wie berichtet, Alaskas Programm für nachhaltige Fischerei anerkannt. mehr

aryzta-joachim-reichelt

Hiestand: Neuer Name, größeres Angebot

Die Hiestand & Suhr Handels- und Logistik GmbH firmiert zum 1. Januar 2017 als Aryzta Food Solutions GmbH. Das Unternehmen wird weiterhin von der bestehenden Geschäftsleitung um Joachim Reichelt (Foto) geführt. Der Anbieter für tiefgekühlte Premium-Convenience-Produkte im Außer-Haus-Markt will mit der Namensänderung deutlich machen, dass die Gesellschaft ein Unternehmen der Aryzta AG ist, des nach eigenen Angaben weltweit drittgrößten Herstellers von Backwaren. Der Konzernname leitet sich aus dem lateinischen Wort für Ähre, Arista, ab. Mit der Umfirmierung geht auch eine Erweiterung des Angebots einher. mehr

frenzel

Marke Frenzel lebt weiter

Die Farmers Land Food GmbH hat die Marke Frenzel der FZ Foods AG sowie den Produktionsbetrieb Manschnow des Unternehmens BZ Foods 1 SE mit Wirkung zum 1. November 2016 gekauft. Das gab der in Ratingen bei Düsseldorf beheimatete Tiefkühlspezialist Farmers Land Food in einer Pressemitteilung bekannt. Die Übernahme umfasse außerdem das Betriebsgelände, welches die Firma De Buitenakkers NV veräußerte. Die FZ Foods AG in Ringleben, mit der Marke Frenzel einer der führenden Hersteller in der Tiefkühlbranche in Ostdeutschland, hatte im Juli 2016 den Antrag eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Kurz danach musste auch die Schwesterfirma BZ Foods 1 SE in Manschnow Insolvenz anmelden. mehr

dr-oetker-welt-und-stammhaus

Dr. Oetker „Lebensmittelmarke des Jahres“

Zum dritten Mal hat das internationale Marktforschungsunternehmen Yougov gemeinsam mit dem Handelsblatt die jährliche Auszeichnung „Marke des Jahres“ vergeben, um die von deutschen Verbrauchern am besten bewerteten Marken zu prämieren. In 31 Kategorien wurde ein Sieger gekürt, an alle Marken auf den Plätzen zwei bis fünf in jeder Kategorie das Prädikat „Exzellenz-Klasse“ vergeben. Dr. Oetker konnte dabei seinen Sieg in der Kategorie Lebensmittelmarke aus dem Vorjahr wiederholen (38,4 Punkte). Auf den weiteren Plätzen folgen hier Landliebe (37,5 Punkte), Iglo (32,8 Punkte), Weihenstephan (32,1 Punkte) und Philadelphia (31,5 Punkte). mehr

fz_foods_ag

„Greußener Salami“ kauft Assets der FZ Foods AG

Nach der gescheiterten Sanierung der FZ Foods AG werden nun ihre Assets verkauft. Die Greußener Salami- und Schinkenfabrik GmbH übernimmt Immobilien, Maschinen und Anlagen der FZ Foods in Ringleben. Damit seien die „wichtigsten Assets“ verkauft, erklärt Philippe Piscol, Geschäftsführer der K&H Business Partner GmbH. Der Spezialist für Verkäufe von Unternehmen in Sondersituationen wurde mit der Suche nach Käufern beauftragt. mehr

bve-konjunkturbarometer

Konjunkturbericht: Aufschwung hält an

Die Ernährungsindustrie befand sich im zweiten und dritten Quartal 2016 weiter im Aufschwung. Nach Angaben des Konjunkturberichts der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) konnte sowohl der Umsatz als auch der Absatz gesteigert werden. Maßgeblicher Wachstumsmotor war dabei vor allem der Export. Der Aufschwung gab laut BVE auch positive Anreize an die Lebensmittelproduktion. Aber: Die Ertragslage der Unternehmen bleibt angespannt. mehr

zdf-sendung_billigbaecker

ZDF testet Billig-Bäcker

Am Dienstag, den 1. November 2016, strahlt das ZDF um 20.15 Uhr die Sendung „ZDFzeit: Wie gut sind Billig-Bäcker?“ aus. Darin geht der TV-Sender den Fragen nach, wie die niedrigen Preise bei Anbietern wie Backshop, Back-Factory oder Backwerk zustande kommen und wie es um die Qualität der Produkte bestellt ist. TV-Sternekoch Nelson Müller bewertet das Für und Wider der Billig-Bäcker, zeigt die Tricks der Backindustrie und erklärt, wie Handwerksbäcker arbeiten. Die Zuschauer erhalten zudem Tipps zum täglichen Einkauf. mehr

bve

Ernährungsindustrie steigert Umsatz

Die Ernährungsindustrie steigerte ihren Umsatz im August 2016 um 7,7 Prozent auf 14,6 Milliarden Euro. Das geht aus dem monatlichen Konjunkturreport der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) hervor. Da die Verkaufspreise wieder leicht anzogen, wenn auch unterhalb der 1-Prozent-Marke, belief sich das Absatzwachstum noch auf ein Plus von 7,4 Prozent im Vorjahresvergleich. Die Lebensmittelproduktion konnte ebenfalls nach der Stagnation im Vormonat wieder wachsen, der kalenderbereinigte Produktionsindex stieg um 2,7 Prozent. Wie in den Vormonaten war auch im August der Export kräftigster Wachstumsmotor. mehr

bfr-website

Studie analysiert verzehrfertige Lebensmittel

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) analysiert in der MEAL-Studie (Mahlzeiten für die Expositionsschätzung und Analytik von Lebensmitteln) erstmals in Deutschland systematisch und repräsentativ Lebensmittel im verzehrfertigen Zustand. Ziel der Studie ist eine genauere Einschätzung darüber, welche gesundheitlich förderlichen oder unerwünschten Stoffe in Lebensmitteln nach der Verarbeitung, Lagerung und Zubereitung tatsächlich enthalten sind. Sie wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit 13 Millionen Euro gefördert. Die BfR-MEAL-Studie ist die erste Total-Diet-Studie in Deutschland. mehr

hardy-remagen

Hardy Remagen nach Köln verkauft

Die Kölner Wurstfirma Wolfgang Weil und Sohn hat das Hürther Familienunternehmen Hardy Remagen gekauft. Für die Mitarbeiter in Hürth-Kalscheuren soll sich dadurch nichts ändern: Alle 300 Arbeitsplätze bleiben nach Angaben des Unternehmens von dem Verkauf unberührt, sowohl Hardy Remagen als auch die Tochter Farmhaus sollen als eigenständige Marken weitergeführt werden. Wirksam werde der Verkauf zum 1. Januar. mehr

minerva-fotolia

Studie: Wo die Deutschen am liebsten einkaufen

Über die Preise keines Lebensmitteleinzelhändlers äußern sich die Deutschen so zufrieden wie die von Aldi Süd. Das ergab eine repräsentative Umfrage unter mehr als 3.000 Konsumenten, die das Beratungsunternehmen Oliver Wyman im Mai 2016 durchführte. Bei der Leistung, gemessen an Auswahl, Qualität und Service, favorisieren die Konsumenten allerdings Globus. Und auch bei der Kombination aus Preis- und Leistungswahrnehmung sind die Saarländer neben Kaufland Branchensieger. Oliver Wymans Fazit: Noch können die SB-Warenhäuser mit den Branchenbesten mithalten. mehr

tst-produktion

Trident: Mit Pickenpack gegen Preisverfall

Die Entwicklung von Neuprodukten sieht Trident-Geschäftsführer Joe Bundrant angesichts niedriger Alaska-Seelachs-Preise als einzigen Ausweg für die Fischwirtschaft, berichtet Undercurrent News. Trident hatte nach der Pickenpack-Insolvenz deren Fischfabrik in Riepe übernommen (s. Bericht) und ist in den USA der größte Fangquoten-Eigner für Weißfische, insbesondere Alaska-Seelachs mit einem Viertel der Gesamtquote. Auf dem Groundfish Forum in Hamburg sei die Preissituation beim Alaska-Seelachs eines der Hauptthemen gewesen, so Undercurrent News, daneben aber auch Tridents Pläne, in seiner deutschen Fabrik, mehr

gastronomie

Gaststätten im August mit Umsatzrückgang

Das Gastgewerbe in Deutschland setzte im August 2016 preisbereinigt (real) 1,9 Prozent weniger um als im entsprechenden Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) meldet. Nominal (nicht preisbereinigt) ergab sich ein Zuwachs von 0,3 Prozent. Der Umsatz in der Gastronomie fiel im August 2016 real um zwei Prozent (nominal +0,2 Prozent) gegenüber dem August 2015. Innerhalb der Gastronomie lag der Umsatz der Caterer real um 2,2 Prozent (nominal +3,8 Prozent) über dem Wert des entsprechenden Vorjahresmonats. mehr

mcdonalds_keyvisual_zutaten-check_hp

McDonald’s startet digitalen Herkunftsfinder

McDonald’s Deutschland verkündete die Einführung des neuen, digitalen „Zutaten-Checks“, da das Unternehmen kein Geheimnis aus seinen Produkten, den Zutaten und deren Herkunft machen wolle. An die gewünschten Informationen kommt der Gast ab jetzt noch schneller. Über das Einscannen eines QR-Codes auf den Verpackungen gelangt der Nutzer auf eine Website mit allen Informationen zum Produkt und seinen Zutaten. Mit Klick auf die einzelnen Ingredienzien erfährt der Gast anschließend mehr über deren Qualität und Herkunft. Woher stammt das Fleisch für die Burger-Patties? Wie lange braucht ein Salat vom Feld bis zur Verarbeitung im Restaurant? Diese und andere Fragen werden den Kunden künftig beantwortet werden. mehr

iglo-fischfreitag

Iglo: Freitag wird wieder Fischtag

„Freitag ist Fischtag“, meint Iglo – und will diese alte Tradition mit neuem Leben erfüllen. Eine integrierte Kommunikationskampagne stellt ab Herbst 2016 „Käpt’n Iglos Fisch Freitag“ in den Mittelpunkt und soll Zielgruppen in ihrer Lebenswirklichkeit ansprechen – „ganz gleich, ob das Freitagsritual liebgewonnene Kindheitserinnerung oder einfach eine Kochverabredung mit Freunden ist“, so der Hamburger LEH-Marktführer für TK-Fischprodukte. Es soll dazu animiert werden, wieder wöchentlich Fischgerichte fest in den Speiseplan zu integrieren mehr

qualitaetsforum

Qualitätsforum: Sicherheit der Lieferketten

Auf dem Qualitätsforum des Deutschen Tiefkühlinstituts (dti) am 24. November 2016 in Köln stehen Nachhaltigkeitsthemen wie die Reduktion von Lebensmittelabfällen oder die Verbesserung von Tierwohl, die für den Verbraucher immer wichtiger werden, im Mittelpunkt der Vorträge. Gleichzeitig müssen die Lebensmittelunternehmen für Sicherheit in ihren immer komplexer werdenden Lieferketten sorgen und Gefahren wie zum Beispiel durch unerwünschte Prozesskontaminanten frühzeitig erkennen und vermeiden. Dazu bietet die Fachtagung Qualitätsmanagern, Produktentwicklern und Lebensmittelrechtlern einen Kompass zur Orientierung und eine Plattform zur Information sowie zum fachlichen Austausch mit angesehenen Experten und unter Branchenkollegen. mehr

alaska-seelachs

Fischversorgung bleibt stabil

Die Versorgung mit Weißfischen, der wichtigsten Fisch-Rohware für die Tiefkühlwirtschaft, bleibt 2017 aller Voraussicht nach stabil. Diese Voraussage wurde auf dem Jahrestreffen der Weißfisch-Produzenten, dem Groundfish Forum, in Hamburg gemacht. Das Forum gehe bei Weißfischen – zu denen unter anderem Alaska-Seelachs, Seelachs, Kabeljau und Seehecht zählen – von einer Steigerung der Wildfänge 2017 um 1 Prozent auf 8,566 Millionen Tonnen aus, berichtet Undercurrent News. Einen leichten Rückgang werde es beim Alaska-Seelachs geben – dem Topseller der deutschen Tiefkühlfisch-Industrie. mehr

nordsee_verkauf

Wird Restaurantkette Nordsee verkauft?

Die Restaurantkette Nordsee steht möglicherweise wieder zum Verkauf, meldet die Berliner Morgenpost unter Berufung auf „Insider“ und Äußerungen von „mit den Plänen vertraute Personen“ gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Die Investmentbank GCA Altium sei von den derzeitigen Eigentümern, darunter der Molkerei-Unternehmer Theo Müller und der frühere Bäckereiketten-Besitzer Heiner Kamps, mit der Suche nach einem Käufer beauftragt worden. Es gebe bereits Interessenten. mehr

Girl with traditional Russian ice cream in waffle cup

„Plombir“: Streit weiter offen

Die wettbewerbsrechtliche Auseinandersetzung um die Verwendung des Begriffs „Plombir“ für Speiseeisprodukte ist noch nicht beigelegt. Zwar hatte die Vierte Beschwerdekammer des Amtes der Europäischen Union für Geistiges Eigentum (EUIPO), wie berichtet, in zweiter Instanz einen von der Monolith-Gruppe gestellten Antrag auf Löschung der Unionsmarke „Plombir“ abgelehnt. „Die Entscheidung ist allerdings nicht rechtskräftig und wird von der Monolith-Gruppe (stellvertretend für alle am Handel und Import von und mit russischem und osteuropäischem Speiseeis Beteiligte) angegriffen werden“, kündigte Rechtsanwalt Andreas Schulte von der Hamburger Kanzlei Rödl & Partner an, der Monolith vertritt. mehr

Zum News Archiv