Coole Tipps für Profiköche

Nestle Professional Tefkühl Seminar

Wie viel Tiefkühlkost darf es in der Profi-Küche sein? Welche Convenience-Lösungen gibt es und wie setze ich diese am besten ein? Diesen und weiteren Fragen sind das Deutsche Tiefkühlinstitut e.V. (dti) und Nestlé Professional beim ersten Live-Kochworkshop mit Tiefkühlprodukten im April 2016 im Service Center der Nestlé Professional in Frankfurt am Main auf den Grund gegangen. 15 Köche mit unterschiedlichem professionellem Hintergrund – von der Hotellerie über die Betriebsgastronomie bis hin zur Gemeinschaftsverpflegung in Universitäten und Altenheimen – nutzten die Gelegenheit, sich von den Profi-Köchen und Tiefkühlexperten von Nestlé Professional, Nestlé Schöller und Dr. Oetker Professional Wissen und Praxistipps zum richtigen Einsatz von Tiefkühlprodukten in der Außer-Haus-Verpflegung zu holen.

Dabei wurde insbesondere auch auf das kreative Potenzial der Teilnehmer gesetzt. „Die Inszenierung von Backwaren auf dem Frühstücksbuffet, die Zubereitung der Fleisch- und Fischhauptgerichte, einer vegetarischen Pasta und Wraps in veganer Variation sowie Desserts zeigten, dass die Verwendung von TK-Convenience keinesfalls im Widerspruch zu Kreativität und künstlerischen Freiheit von Profi-Köchen steht“, so das dti. Hier gibt es einen während des Workshops entstandenen Film zu sehen. In 2017 geht der „TK-Kochworkshop“ mit einem neuen Themenschwerpunkt in die nächste Runde.   (Juni 2016, Redaktion: Jörg Rüdiger)   Quelle: dti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *