Bofrost fördert Pioniergeist

bofrost-Fahrer

Vom 21. bis 23. April 2017 lädt Bofrost rund 60 Programmierer, Designer, Entwickler und andere Talente von externen Firmen, Agenturen und ähnlichen sowie Studenten zu einem Workshop nach Köln ein. Auf dem von Bofrost so genannten Hackathon sollen die Teilnehmer ihren Pioniergeist unter Beweis stellen und Ideen zur Weiterentwicklung des Unternehmens kreieren. Im Mittelpunkt stehen Fragen, wie ein moderner Tiefkühllieferdienst aussehen sollte, welche Online-Dienste ihn revolutionieren könnten oder wie der Direktvertrieb in einer digitalen Welt eingesetzt werden kann.

Die Teilnehmer „pitchen“ auf dem Zukunfts-Workshop ihre Ideen, finden sich zu Teams zusammen und bauen an dem Wochenende erste Prototypen. Sie werden dabei professionell angeleitet, beraten und durch Tools sowie Techniken der Start-Up-Szene unterstützt. Die besten Projekte erhalten einen Preis und werden von Bofrost direkt unterstützt. Interessierte können sich auf einer Webseite anmelden.   Bild: bofrost*   (März 2017, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: bofrost*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *