dti wählte neuen Vorstand

dti-Vorstand-2017

Der zehnköpfige Vorstand des Deutschen Tiefkühlinstituts (dti) wurde auf der Jahrestagung des dti in Hamburg einstimmig neu gewählt. Er wird den Tiefkühlkost-Verband bis 2020 leiten. Der neu gewählte Vorstand bestimmte Bernd Stark (Salomon Foodworld – im Foto Mitte) zu seinem Vorsitzenden. Zu Stellvertretern wurden Markus Mischko (Iglo, links) und Simon Morris (Karl Kemper, rechts) gewählt. Außerdem gehören dem Vorstand an: Hans-Wilhelm Beckmann (Dr. Oetker), Thomas Göbel (Nestlé Wagner), Georg Grewe (KLM), Guido Hildebrandt (Apetito), Peter Schmidt (Coppenrath & Wiese), Manfred Wulf (Agrarfrost) und Dr. Dirk Zantow (Bofrost). Bernd Stark löste Gottfried Hares (Wagner Holding) als Vorsitzenden ab, der diese Position seit 2014 innehatte und dem dti-Vorstand insgesamt über 20 Jahre lang angehörte.

Der neue Vorsitzende Bernd Stark ist Chief Operating Officer (COO), Division Food Service der Vion N.V. und Geschäftsführer der Salomon Foodworld GmbH. Zusammen mit seinen Vorstandskollegen und den Mitarbeitern der dti-Geschäftssstelle unter Geschäftsführerin Dr. Sabine Eichner will er „Begeisterung und Leidenschaft für die Kategorie Tiefkühlprodukte wecken“ und diese gemeinsam mit den dti-Mitgliedern qualitäts- und zukunftsorientiert voranbringen, versprach er nach seiner Wahl. Dabei möchte Stark die Produktgruppe lieber als „Tiefkühlprodukte“ bezeichnet wissen als mit dem Wort „Tiefkühlkost“, denn „Kost werden unsere Produkte erst durch das, was Endverbraucher und Gastronomen aus ihnen machen“, so der Vorsitzende, der von sich selbst sagt, noch „viel Frische auf Vorrat“ für die neue Aufgabe in sich zu haben.   Foto: Michael Berkemeier  (Mai 2017, Autor: Jörg Rüdiger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *