Vanille bleibt beliebteste Eissorte

Vanilleeis, Eiscreme, Eis, Blüte, gelb, Eiskugel, Schote, struktur, Kugel, Speiseeis, weiß, Zutat, echt, hell, freigestellt, liegen, mit, hintergrund, kalt, Zitronenblüte, ein, garnierung, allein, vorne, Vanilleblüte, rund, kühl, isoliert, weißer, eine, ohne, deko, pur, Blätter, einzeln, süss, dekoration, braun, Vanilleschote, Zutaten, schön, Eiskarte, zusammen, Verlauf, Mousse, Vanillemousse, Eisbecher, Glas, Becher, diagonal

Die deutschen Verbraucher essen weiterhin am liebsten Vanille-Eis. Das teilt der Eis Info Service (E. I. S.) des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie mit. Bei den Haushaltspackungen des Lebensmittelhandels war Vanille-Eis (inklusive Vanille-Eismischungen) auch im Jahr 2016 mit einem Marktanteil von rund 31 Prozent (Quelle: Nielsen, Basis Umsatz) mit Abstand die beliebteste Eissorte. Auf Platz zwei und drei folgen Schokoladen- und Nusseis. Die unangefochtene Führungsposition für das Vanille-Eis liege laut E.I.S. auch daran, dass es sich wie keine andere Geschmacksrichtung zur Herstellung von Eiskreationen eigne, gleichzeitig aber auch zum Kombinieren mit anderen Eissorten, Früchten, Waffeln, Crêpes oder Strudeln.

Für den Vanille-Geschmack im Eis dürfen nach den Leitsätzen für Speiseeis des Deutschen Lebensmittelbuchs aus dem Jahr 2016 nur gemahlene Vanilleschoten, Vanille-Extrakt und/oder natürliches Vanille-Aroma verwendet werden. Sofern auf eine bestimmte geografische Herkunft der Vanille hingewiesen wird, wie zum Beispiel bei Bourbon-Vanille, stammt die Vanille vollständig von der Inselgruppe der Bourbon-Inseln. Die Inselgruppe liegt im Indischen Ozean und gehört zu den Hauptanbaugebieten der Vanille. Zu ihr zählen Madagaskar, La Réunion sowie die Komoren. Die Vanille, ihre Herkunft und ihre Verwendung in der Tiefkühlwirtschaft waren warenkundliches Feature-Thema in unserem tk-report minus 18 Magazin im März gewesen (im Flash-PDF hier).    Bild: unpict/Fotolia.com   (Mai 2017, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: E. I. S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *