Dermaris: Neuer Steinofen mit 580 Grad

Dermaris-Flammkuchen

Teigconvenience-Spezialist Dermaris hat einen neuen Spezial-Steinofen in Betrieb genommen, dessen hohe Ofentemperatur knusprige und aromatische Backwaren garantiere. „Mit dem neuen Steinofen lassen sich Produkte auf den Punkt herstellen“, freut sich das in Lippstadt beheimatete Unternehmen. Der Steinofen sei mit speziellem Naturstein aus den Dolomiten ausgekleidet. Durch die direkte Beflammung mit rund 480.000 kleinen Gasflammen sei die Temperatur im Ofen an jeder Stelle gleich. Die Betriebstemperatur von 580 Grad werde innerhalb von nur 30 Minuten erreicht. „Dank der hohen Backtemperatur entsteht im Nu eine knusprige, dünne Kruste“, schildert Dermaris. „Durch die hohe Temperatur wird das Wasser im Teig gebunden, so bleibt er innen besonders saftig.“ Die spezielle Teigführung sorge für eine große Porung und ausgeprägte Aromen. Der gesamte Backvorgang dauere je nach Produkt nicht länger als 150 Sekunden. Ebenfalls produktabhängig ist der Ausstoß des Ofens: Er liegt bei 5.000 bis 15.000 Stück Gebäck pro Stunde.

„Wir sind sehr stolz auf unseren neuen Steinofen, kombiniert er doch Hightech mit uralter Backtradition“, sagt Vertriebsleiter Engelbert Harrenkamp. Besonders Flammkuchen (Foto), Focaccine und Steinofen Burger Buns profitierten von der bei Dermaris neu eingeführten Technologie.   4.7.2017  Quelle: Dermaris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *