Deutsche Fleischpreise im Mittelfeld

IMG_5700

Caterwings, ein Online-Marktplatz für Caterings, hat in einer Studie die weltweiten Preise verschiedener Grundnahrungsmittel untersucht. Grund der Recherche waren Marktforschungszwecke für die geplante Expansion des Unternehmens in ausländische Märkte. Die Studie konnte insbesondere große Unterschiede bei den Preisen für Fleisch in verschiedenen Teilen der Welt deutlich machen, so Caterwings. Eine detaillierte Übersicht der Fleischpreise in über 50 Ländern weltweit gibt der Fleischpreis-Index 2017, den Caterwings herausgegeben hat. Für eine internationale Vergleichbarkeit wurden die Arbeitsstunden berechnet, die bei Bezahlung nach Mindestlohn für den Erwerb der verschiedenen Fleischsorten nötig sind.

Die Studie zeige, dass Fleisch in der Schweiz am teuersten ist und 141,9 Prozent mehr koste als der weltweite Durchschnitt, gefolgt von Norwegen (63,7 % teurer) und Hong Kong (61 % teurer). Die niedrigsten Preise wurden in der Ukraine festgestellt, wo Fleisch 52,3 Prozent günstiger ist als der weltweite Durchschnitt, dicht gefolgt von Malaysia (50,3 % günstiger). Deutschland rangiert im vorderen Mittelfeld der Liste auf Rang 20 (9,96 % teurer als der Durchschnitt). Zu den Auffälligkeiten des deutschen Fleischmarktes gehört, dass die Preise für Rindfleisch (+23,9 %) und Lammfleisch (+34,8 %) deutlich über dem weltweiten Durchschnitt rangieren, das Preisniveau von Hähnchen- (-2,6 %) und Schweinefleisch (-6,9 %) jedoch knapp darunter.

„Unsere Studie, die ursprünglich als Marktanalyse gedacht war und Aufschluss über Kosten und Preise in der Catering-Branche geben sollte, hat einige wichtige Fragen aufgeworfen”, sagt Caterwings CEO Alexander Brunst. „Globale Ungleichheit ist ein ernstes Problem und es wird deutlich, dass das Thema Lebensmittelpreise bei der weltweiten Auseinandersetzung mit den Auswirkungen von Globalisierung auf der Tagesordnung stehen sollte.“   Foto: Jörg Rüdiger   (August 2017, Autor: Thomas Hillmann)  Quelle: Caterwings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *