Wetter beeinflusst europäische Frucht-Ernten

TK-Obst-Gemüse-Foto-Jörg-Rüdiger_HP

Das wechselhafte Wetter wird die zu erwartenden Ernten in diesem Jahr stark negativ beeinflussen. Zu dieser Einschätzung kommt Profel, der europäische Branchenverband der Frucht- und Gemüseverarbeiter. Im April und Mai waren einige europäische Anbaugebiete noch von sehr niedrigen Temperaturen bis hin zu Frost betroffen, während andere bereits unter extremer Hitze zu leiden hatten.

In Frankreich, Italien, Spanien, Österreich, Polen und anderen osteuropäischen Ländern wird bei Sauerkirschen mit Ernteausfällen von 60 bis 70 Prozent gerechnet. Bei Erdbeeren wird mit Verlusten von 30 Prozent kalkuliert, bei Himbeeren immerhin noch mit 20 Prozent. Bei Blaubeeren werden um 70 Prozent geringere Ernten prognostiziert, bei roten Johannisbeeren 50 Prozent, bei schwarzen Johannisbeeren 55 Prozent.   Bild: Archivfoto Jörg Rüdiger  (August 2017, Autor: Michael Berkemeier)   Quelle: Profel

 

 

 

 

Profel, der europäische Branchenverband der Frucht- und Gemüseverarbeiter, mitteilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *