Vegetarierbund wird zu Pro Veg

2017-08_VEBU_sebastian joy_fotograf_bjõrn fehl_HP

Der Vegetarierbund Deutschland (Vebu) wird zu Pro Veg Deutschland und damit ein Teil von Pro Veg International, der ersten international tätigen Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt. Die offizielle Namensänderung hat nun stattgefunden, die praktische Umstellung werde ab sofort schrittweise umgesetzt. „Mit Pro Veg setzen wir uns – wie bisher der Vebu – dafür ein, eine vegetarisch-vegane Ernährung so vielen Menschen wie möglich als attraktive Alternative zugänglich zu machen“, sagt Sebastian Joy, Vebu-Geschäftsführer und Pro Veg-Mitbegründer (Bild). Neu sei, dass sich Pro Veg nicht nur in Deutschland, sondern weltweit für den Rückgang des Konsums tierischer Produkte einsetze.

In der momentanen Übergangsphase werde der Verein noch beide Namen nebeneinander tragen. Der neue Name setze sich zusammen aus dem lateinischen Wort „Pro“, was so viel bedeutet wie „dafür“ und der Abkürzung „Veg“, welche alle Formen der pflanzlichen Lebensweise umfasse.    Quelle & Bild: Pro Veg Deutschland (September 2017, Autor: Michael Berkemeier)

One Comment

Rita Baumann

Guten Tag liebes Proveg Team,

mit Freude nehme ich Ihre Aktivitäten zur Kenntnis und wünsche Ihnen allen Erfolg und Erfüllung
weltweit. Bin selbst seit über 40 Jahren Vegetarierin (das ging ganz leicht bei mir,
mache seit 43 Jahren TM (siehe Website).

Freundliche Grüße
Rita Baumann

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *