Stolle-Azubis unterstützen Familien in Not

Foto der Scheckübergabe

Tausend Euro zur Unterstützung notleidender Familien sind das Ergebnis einer von Stolle-Azubis ins Leben gerufenen Aktion. Den Auszubildenden des Geflügelherstellers aus Visbek wurde die Aufgabe gestellt, ein Projekt zu gestalten, das Kunden verstärkt auf den werkseigenen Geflügelshop aufmerksam machen sollte. Ein Grill und ein paar hilfreiche Tipps waren alles, was die Azubis vom Unternehmen für die Ausgestaltung des vierwöchigen Projektes mit auf den Weg bekamen. Die Auszubildenden entwickelten daraufhin eine eigene Idee, die bei Kunden, aber auch im Unternehmen selbst für Begeisterung sorgte: Unter dem Motto „Stolle Schlemmertage“ wurde ein Mittagstisch mit gegrillten Geflügelspezialitäten und Beilagen eingerichtet, mit dem gleichzeitig Spenden für Familien in Not gesammelt wurden.

Die Planung und Umsetzung des Projektes lag vollständig in der Hand der Auszubildenden. Sie informierten sich, tauschten Ideen aus, verhandelten mit weiteren zur Unternehmensgruppe gehörenden Produktionsstandorten, erledigten den Wareneinkauf, organisierten die Logistik und die Gastronomie im Shop. Mit zusätzlichen Spenden, die mit Hilfe von Spendendosen gesammelt wurden, erzielten die Azubis mit der Aktion einen Erlös von rund 670 Euro, der von der Unternehmensleitung der Gebr. Stolle GmbH auf 1.000 Euro aufgerundet wurde. Die gesamte Summe kommt dem Familienfonds der Gemeinde Visbek zu Gute. Im Bild: Stolle-Azubis Maike Lüking, Carolin Abeln, Rico Klarmann, Marten Ohm (v.li.) und Wolfgang Niehaus von der Familienhilfe (Bildmitte).   Foto & Quelle: Stolle   (Oktober 2017, Autor: Thomas Hillmann)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *