Coppenrath & Wiese feiert Richtfest

Coppenrath & Wiese_Baumaßnahme_Luftaufnahme_HP

Die Conditorei Coppenrath & Wiese ist bei der Erweiterung ihrer Produktion in Mettingen einen großen Schritt vorangekommen: Das Unternehmen feierte jetzt Richtfest in der neuen Halle, in der bis zu sechs Produktionslinien aufgestellt werden können. Ab August 2018 sollen hier die ersten Produkte der Kategorien Brötchen und Blechkuchen vom Band laufen. Deutschlands größter Hersteller tiefgekühlter Backwaren investiert über 80 Millionen Euro in diese Maßnahme und erweitert damit seine Produktionskapazitäten um etwa ein Viertel, wenn das Gebäude voll ausgelastet ist.

„Die Nachfrage nach unseren Produkten ist ungebrochen groß – im In- und Ausland. Mit dieser deutlichen Erweiterung der Kapazitäten schaffen wir die Voraussetzungen, um unser Wachstum auch in Zukunft fortsetzen zu können“, sagt Geschäftsführer Andreas Wallmeier. Zur Aufrechterhaltung einer lückenlosen Marktversorgung sei die Erweiterung dringend notwendig. Rund 250 Meter lang ist die neue Halle, die direkt an die bisherige Produktion angrenzt. Im Frühjahr 2017 hatte die Conditorei mit den Baumaßnahmen begonnen. Der ehrgeizige Zeitplan habe bisher eingehalten werden können. Eine Großansicht der Luftaufnahme können Sie hier sehen, eine Grafik des geplantes Komplexes ist hier hinterlegt.    Bilder: Conditorei Coppenrath & Wiese   (November 2017, Autor: Michael Berkemeier) Quelle: Conditorei Coppenrath & Wiese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *