Nordfrost eröffnet in Wilhelmshaven

Nordfrost hat nach nur gut zehn Monaten Bauzeit das 35.000 Palettenstellplätze große Tiefkühlhaus im Seehafen-Terminal in Wilhelmshaven in Betrieb genommen. Dies wurde bereits mit einer kleinen Zeremonie gewürdigt, während die offizielle Eröffnung im Frühjahr diesen Jahres noch folgen wird. Nach den bisher geführten Verhandlungen und Gespraechen geht Horst Bartels, Unternehmenschef der Nordfrost, davon aus, dass das Tiefkühlhaus bereits in drei Monaten eine Auslastung von 80 Prozent erreicht haben werde, wobei sich die tiefgefrorenen Waren durchschnittlich alle zwei bis drei Wochen drehen werden.

Die weitere Planung von Nordfrost sieht in Wilhelmshaven unter anderem bereits einen zweiten Bauabschnitt des gerade fertiggestellten Tiefkühlhauses vor. Noch in diesem Jahr soll mit dem Bau eines 35 Meter hohen vollautomatischen Hochregallagers, das sich direkt an den jetzt in Betrieb genommenen Neubau anschließt, begonnen werden. Zusammen mit dem vor fünf Jahren errichteten Frischelager, das auf Frischfrucht spezialisiert ist, und dem jetzigen Tiefkühl-Neubau sowie dem geplanten zweiten Bauabschnitt des TK-Lagers wird die gesamte Kapazität des Nordfrost Seehafen-Terminals für temperaturgeführte Produkte ab Ende 2019 rund 100.000 Palettenstellplätze erreichen.

Bereits am 22. Januar war das neue Gebäude auf minus 23 Grad heruntergekühlt, so dass die ersten Containerladungen mit Frostware in das neue Gebäude eingelagert werden konnten. Die Container wurden über den Hafen Wilhelmshaven angelandet und das Trucking vom direkt angrenzenden Containerterminal zum Kühlhaus durch Nordfrost-eigene Kühlfahrzeuge vorgenommen. Weiterhin sind Frischfleisch in Kartons und Geflügelprodukte zur Schockfrostung, Bearbeitung und Zwischenlagerung im Zulauf. Beim Fisch werde die Rohware über den Containerhafen Wilhelmshaven importiert, und bei Fleisch beziehungsweise Geflügel handelt es sich um Produkte, die hauptsächlich über Wilhelmshaven exportiert werden. Tiefgefrorenes Gemüse aus China werde voraussichtlich ab kommenden März in Wilhelmshaven angelandet.

Auf dem Bild: Im Beisein der Geschäftsführung lagert Sebastian Hajen, Lagerleiter, die erste Palette in die Regalanlagen des neuen TK-Lagers ein. V.l.n.r.: Dr. Falk Bartels, Horst Bartels, Britta Heine. Eine vergrößerte Ansicht des Bildes erhalten Sie hier.        Quelle & Bild: Nordfrost      (Januar 2018, Autor: Michael Berkemeier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.