Bagel Bakery stellt Insolvenzantrag

Bagel-Bakery-Muffin-HP

Die Bagel Bakery GmbH aus Gutendorn hat einen Insolvenzantrag in Eigenverwaltung gestellt, dem das Amtsgericht Halle/Saale entsprochen hat. Dies bestätigte die Beratungsgesellschaft Buchalik Brömmekamp aus Düsseldorf, die das Unternehmen bei der Sanierung unterstützt. Gemeinsam solle nun ein zukunftsfähiges Konzept ausgearbeitet werden. Zugesagte, aber ausgebliebene Aufträge sowie zu hohe Finanzierungskosten für eine Investition in die Produktionsstraße hätten zu einen Liquiditätsengpass geführt.  

Die Produktion und der Geschäftsbetrieb werden unverändert weitergeführt werden. „Alle Aufträge werden wir erfüllen, Neuaufträge annehmen und in gewohnter Qualität liefern“, erklärt Geschäftsführer Christian Kiefer. Auch das Sanierungskonzept werde auf die Vorführung des Unternehmens sowie die Entschuldung ausgelegt. Ein Arbeitsplatzabbau sei nicht geplant. In Sachen Produktportfolio sehe man sich sehr gut aufgestellt.

Das im Jahre 2000 gegründete Unternehmen ist Spezialist für die Herstellung amerikanischer Backwaren wie Bagels, Muffins, Brownies und Cookies und beliefert Bäckereien, Cafés und andere Großverbraucher.  Es beschäftigt rund 180 Mitarbeiter und erwirtschaftete damit zuletzt einen Jahresumsatz von etwa 20 Millionen Euro.    Bild: Bagel Bakery    (April 2018, Autor: Michael Berkemeier)    Quelle: Buchalik Brömmekamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *