QSL Cargo bleibt auf Erfolgskurs

QSL-Cargo_Lkw_Landstraße

Der Fullservice-Logistiker QSL Cargo aus Friedrichsdorf blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Deutlich gestiegene Sendungszahlen sowie neue Kunden sorgen nach eigenen Angaben für eine äußerst positive Jahresbilanz der Fernverkehrssparte der Meyer Quick Service Logistics (QSL). Mit Neueinstellungen und Investitionen in einen eigenen Fuhrpark wolle das Unternehmen sein Wachstum auch in Zukunft sichern, heißt es. Im Vergleich zu 2016 habe die Abteilung Fernverkehr mit Sitz im sächsischen Taucha die Zahl der täglich ausgelieferten Sendungen um annähernd 15 Prozent steigern können. Im ersten Quartal 2018 verzeichne das Unternehmen sogar eine Sendungssteigerung um 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Im laufenden Geschäftsjahr wollen wir diese Entwicklung natürlich fortschreiben und vor allem innerhalb Deutschlands weiter wachsen“, kommentiert Jürgen Jacobi, Senior Manager Team Cargo. Aktuell fahre QSL Cargo für elf nationale und internationale Großkunden.

Um das Wachstum auch in diesem Jahr vorantreiben zu können, habe sich QSL Cargo bereits im März dieses Jahres mit einem Disponenten für internationale Verkehre verstärkt. Im April sei für den Standort Taucha zudem ein neuer Vertriebsleiter eingestellt worden. Parallel dazu investiere das Unternehmen in einen eigenen Fuhrpark. Im Juli bekomme der Frischelogistiker sechs neue Sattelzugmaschinen mit Multitemperaturaufliegern. „Mit dem Aufbau eines eigenen Fuhrparks erhöhen wir unsere Flexibilität und tragen gleichzeitig unserer guten Auftragslage Rechnung“, betont Jacobi.

Aktuell sind für QSL Cargo nach Unternehmensangaben rund 20 feste Subunternehmen mit circa 71 Fahrzeugen im nationalen und 30 Fahrzeugen im internationalen Verkehr tätig.

Die QSL Group ist vor allem für ihre Supply-Chain-Management-Lösungen für Systemgastronomie-Unternehmen bekannt. Seit 2012 verfügt das Schwesterunternehmen der Ludwig Meyer Logistik GmbH & Co. KG über eine eigene Fernverkehrssparte. Diese ist für alle gewerblichen Kunden offen, die klassische oder temperaturgeführte Transporte beauftragen.   Quelle und Bild: Meyer Quick Service Logistics    (April 2018, Autor: Olaf Behnel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *