STEF übernimmt Kapazitäten in Italien

magazzini-frigoriferi-FIDENZA_DJI_0426-min_HP

Der Markt für Tiefkühllogistik bleibt weiter in Bewegung. Die französische Kühllogistikgruppe STEF hat nach Angaben des europäischen Kühlhaus- und Kühllogistikverbandes (ECSLA) Teile der Marconi Group, des italienischen Marktführers in der Tiefkühllogistik, übernommen. Wie ECSLA mitteilt, habe STEF Kühlhauskapazitäten in Fidenza (Provinz Parma) und Ascoli Piceno (an der Adriaküste, rd. 50 Kilometer nördlich von Pescara) übernommen. Die Übernahme der beiden Logistikzentren, die über eine Gesamtkapazität von rund 1,3 Millionen Kubikmetern verfügen, soll auch die Übernahme der Transportkapazitäten beider Standorte beinhalten.     Quelle: ECSLA    Bild: Marconi       (Mai 2018, Autor: Michael Berkemeier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *