QSL-Cargo_Lkw_Landstraße

QSL Cargo bleibt auf Erfolgskurs

Der Fullservice-Logistiker QSL Cargo aus Friedrichsdorf blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Deutlich gestiegene Sendungszahlen sowie neue Kunden sorgen nach eigenen Angaben für eine äußerst positive Jahresbilanz der Fernverkehrssparte der Meyer Quick Service Logistics (QSL). Mit Neueinstellungen und Investitionen in einen eigenen Fuhrpark wolle das Unternehmen sein Wachstum auch in Zukunft sichern, heißt es.  mehr

ice-2703428_1920

Eis: Retrowelle bei Kultsorten

Wenn die Sonne scheint, steigt die Lust auf ein kühles Eis. In dieser Saison können Verbraucher zwischen Kultsorten aus der Kindheit und neuen Kreationen wählen. Auch das Sortiment an Bio-Eis, laktosefreien und veganen Produkten sowie Premium-Sorten mit hochwertigen Zutaten ist vielfältiger geworden, informiert der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie. Im Jahr 2018 kommen einige Klassiker zurück. Wer kennt nicht das Vanilleeis mit Orangesoße im Push-up-Format, das mit einem beweglichen Stiel nach oben geschoben wird? Auch gestrudeltes Fruchteis und Eiswaffeltüten mit Vanilleeis wecken Kindheitserinnerungen. mehr

Finalisten_2018_1

Beste Nachwuchsköchin ist aus Chemnitz

Zum ersten Mal in der 44-jährigen Wettbewerbsgeschichte geht der prestigeträchtige Rudolf Achenbach Preis an ein Nachwuchstalent aus Sachsen: Hanna Lehmann, Auszubildende im Chemnitzer Restaurant La Bouchée, siegt beim Bundesjugendwettbewerb 2018 des Verbandes der Köche Deutschlands e.V. (VKD) und der Achenbach Delikatessen Manufaktur. Lukas Marx vom Hotel Atlantic Kempinski in Hamburg (2. Platz) und Felix Herp von der Burg Staufeneck in Salach (3. Platz) mussten sich ihrer starken Performance allerdings nur knapp geschlagen geben. mehr

TV-Analyse 2017

TV-Analyse: Mediale Kritik bleibt groß

Die Herkunft von Lebensmitteln, Gesundheitsaspekte und Verbrauchertäuschung. Dies sind drei der Themen, die die Engel & Zimmermann AG, Unternehmensberatung für Kommunikation, als Ergebnisse einer Analyse über die TV-Berichterstattung des vergangenen Jahres in der Lebensmittelbranche herausgestellt hat. Dabei wurden 2017 insgesamt 655 Sendungen erfasst und ausgewertet. „Die Frage nach der ‚richtigen‘ Ernährung treibt den Verbraucher zunehmend um“, so das Fazit von Sybille Geitel, Vorstand bei Engel & Zimmermann. mehr

Pressefoto_TT_Award_Lean_Green2018 Kopie

Thermotraffic erhält Umwelt-Preis

Die Thermotraffic GmbH ist auf dem Handelslogistik-Kongress in Köln mit dem „Lean and Green Award“ ausgezeichnet worden. Der Versmolder Kühllogistiker erhält die Auszeichnung für sein Engagement in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Der Preis wird von der Lean & Green-Initiative an Unternehmen vergeben, die einen besonderen Beitrag zum Umweltschutz leisten und ihre CO2-Emissionen mindestens um 20 Prozent reduzieren. Thermotraffic will seine CO2-Emissionen in den kommenden fünf Jahren sogar um 35 Prozent verringern, 3.344 Tonnen CO2 sollen dabei eingespart werden. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, setzt das Unternehmen auf einen speziell ausgearbeiteten Aktionsplan. mehr

17.05.2013 BDI Burundi - Provinz Kirundo - Gemeinde Bugabira - Schulspeisung, Burundi - Kirundo Province - Bugabira, village - free school meals

Lycka: 1 Million Schulessen finanziert

„Unser Konsum hat die Macht, die Welt zum Besseren zu verändern“, lautet das Credo des Hamburger Start-ups Lycka, das vor allem Bio-Speiseeis, mittlerweile aber auch Kaffee und Snacks herstellt. Seit der Gründung von Lycka vor vier Jahren fließen von jedem verkauften Produkt zwischen 5 und 25 Cent in ein gemeinsames Projekt mit der Welthungerhilfe, das Schulmahlzeiten in Afrika finanziert. Anfang April durchbrach Lycka die Millionengrenze, wie Gründer und Geschäftsführer Felix Leonhardt stolz vermeldet: „Dank unserer Kunden, Märkte, Partner und Freunde konnten wir bis heute über 1.000.000 Schulmahlzeiten für Kinder in Mali und Burundi ermöglichen. Unser Ziel ist es, über 3 Millionen Schulmahlzeiten innerhalb der nächsten 12 Monate zu erreichen. Gemeinsam können wir das schaffen.“ mehr

die Unternehmensgruppe ALDI SÜD hat zum zweiten Mal den German Award for Excellence der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltigkeit (DQS CFS) erhalten. Der Discounter konnte die Jury in der Kategorie „Energy Efficiency“ überzeugen. „Wir haben in den vergangenen Jahren viele Energieeffizienzmaßnahmen umgesetzt und freuen uns, dass unsere Bemühungen jetzt mit diesem Award ausgezeichnet werden“, so Florian Kempf, Leiter des Energiemanagements bei ALDI SÜD, anlässlich der Preisverleihung, die am 11. April im Rahmen der fünften DQS Nachhaltigkeitskonferenz in Frankfurt am Main stattfand. Die Jury honorierte mit ihrer Entscheidung das langjährige Engagement von ALDI SÜD, seinen Geschäftsbetrieb besonders energieeffizient zu gestalten.

Aldi Süd erhält Nachhaltigkeits-Award

Die Unternehmensgruppe Aldi Süd hat zum zweiten Mal den German Award for Excellence der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltigkeit (DQS CFS) erhalten. Der Discounter konnte die Jury in der Kategorie „Energy Efficiency“ überzeugen. „Wir haben in den vergangenen Jahren viele Energieeffizienzmaßnahmen umgesetzt und freuen uns, dass unsere Bemühungen jetzt mit diesem Award ausgezeichnet werden”, so Florian Kempf, Leiter des Energiemanagements bei Aldi Süd. Die Jury honorierte mit ihrer Entscheidung das langjährige Engagement von Aldi Süd, seinen Geschäftsbetrieb besonders energieeffizient zu gestalten. mehr

Bagel-Bakery-Muffin-HP

Bagel Bakery stellt Insolvenzantrag

Die Bagel Bakery GmbH aus Gutendorn hat einen Insolvenzantrag in Eigenverwaltung gestellt, dem das Amtsgericht Halle/Saale entsprochen hat. Dies bestätigte die Beratungsgesellschaft Buchalik Brömmekamp aus Düsseldorf, die das Unternehmen bei der Sanierung unterstützt. Gemeinsam solle nun ein zukunftsfähiges Konzept ausgearbeitet werden. Zugesagte, aber ausgebliebene Aufträge sowie zu hohe Finanzierungskosten für eine Investition in die Produktionsstraße hätten zu einen Liquiditätsengpass geführt.   mehr

Bildschirmfoto 2018-04-12 um 13.00.38

PHW-Gruppe Vertriebspartner von Beyond Meat

Das kalifornische Unternehmen Beyond Meat hat seinen Einstieg auf dem europäischen Markt bekannt gegeben. Exklusiver deutscher Vertriebspartner wird dabei die PHW-Gruppe aus Rechterfeld: „Wir haben uns in den vergangenen Monaten intensiv mit der Auswahl eines strategischen Partners für unsere internationale Expansion beschäftigt“, erklärt Ethan Brown, Gründer und Chief Executive Officer von Beyond Meat. „Ich freue mich sehr, dass wir mit der PHW-Gruppe diesen langfristigen Partner gefunden haben. Nicht nur im Hinblick auf das ausgewiesene Distributions- und Logistik-Know-how konnte uns PHW überzeugen. Vor allem die spezifische Erfahrung in der Produktion und Entwicklung von Convenience- sowie veganen Produkten und im Verbraucherverhalten hat uns begeistert.“ mehr

dti_Flyer-ProKopfVerbrauch-1997-2017_HP

TK-Produkte weiter heiß begehrt

In 2017 setzte sich die erfolgreiche Entwicklung des Tiefkühlgesamtmarktes in Deutschland fort und übertraf dabei das Vorjahresergebnis, wie das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) mit der Veröffentlichung seiner Markterhebung „Absatzstatistik für Tiefkühlprodukte 2017“ mitteilte. Mit 2,7 Prozent wuchs der TK-Markt erneut deutlich. Der Gesamtabsatz von TK-Produkten in Deutschland 2017 stieg auf 3,730 Millionen Tonnen (2016: 3,632 Millionen Tonnen). Der Umsatz mit Tiefkühlprodukten erhöhte sich um 3,9 Prozent auf 14,343 Milliarden Euro (2016: 13,806 Milliarden Euro). Mit 46,3 Kilogramm verzeichnete auch der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch von TK-Produkten einen neuen Rekord (2016: 45,4 Kg). Zu diesem Ergebnis trugen laut dti zudem nahezu alle TK-Warengruppen gleichermaßen bei. mehr

Hagenah_tk-lager_HP

Edeka Minden-Hannover will Hagenah kaufen

Die Edeka Minden-Hannover will den Fischgroßhandel Hagenah kaufen beziehungsweise wesentliche Vermögensanteile des Hamburger Traditionsunternehmens übernehmen, das vermeldet das Fischmagazin. Dafür spreche, dass seit dem 23. März 2018 ein entsprechendes Fusionskontrollverfahren geheim Bundeskartellamt anhängig ist. Die Behörde hat nun zunächst einen Monat Zeit, um den Zusammenschluss zu prüfen. Erweist sich das Fusionsvorhaben als unproblematisch, gibt das Kartellamt den Zusammenschluss vor Ablauf der Monatsfrist frei. Hält die Beschlussabteilung eine weitere Prüfung für erforderlich, wird im Rahmen eines bis zu vier Monate dauernden Hauptprüfungsverfahren entschieden. mehr

Biogas_Kreislauf_Schema_72dpi_RGB_1700x1700px Kopie

11er mit Energy Globe ausgezeichnet

Für seinen beispielhaften Energiekreislauf wurde 11er mit dem Energy Globe 2018 ausgezeichnet, vermeldet der Kartoffelverarbeiter aus Frastanz im Vorarlberg. Mit der 2017 neu errichteten Biogasanlage konnten die Österreicher einen Meilenstein in Richtung Energie-Kreislaufwirtschaft und CO2-Neutralität setzen: Die biogenen Abfälle in der Kartoffelverarbeitung werden in der neu errichteten Anlage zu Biomethan in Erdgasqualität umgewandelt und für den Transport der Rohkartoffeln aus den Lagern in Bayern nach Frastanz eingesetzt. Dadurch werden rund 5.500 Tonnen CO2 im Jahr eingespart. mehr

website-Ausriss-Bornholter_HP

Bornholter und H&T kooperieren künftig

Die Bornholter Käsevertriebs- und Produktions GmbH und die H&T Feinkost GmbH haben eine partnerschaftliche Kooperation mit Start zum 1. April 2018 vereinbart, wie beide Unternehmen heute bekanntgaben. Beide arbeiten bereits seit Jahren zusammen und wollen dieses Miteinander in den Geschäftsbereichen Produktion und Vertrieb von Frischkäsecremes und TK-Frischkäsecremes nun langfristig beibehalten. H&T werde künftig die gesamte Produktion in diesen Bereichen übernehmen. Der nationale und internationale Vertrieb für Produkte beider Firmen erfolge künftig über Bornholter. mehr

paella-926303 Kopie

Fertiggerichte im Februar umsatzstark

Im Februar 2018 haben Tiefkühlkost inklusive Speiseeis mit einem Umsatzplus von fast fünf Prozent zum Vorjahresmonat abgeschlossen, vermeldet der GfK Consumer Index 2/2018. „Dazu hat eine Trias aus Käufergewinnen, einer Frequenzsteigerung und steigenden Durchschnittspreisen beigetragen“, so die GfK. Herausragend entwickelten sich im Februar 2018 die Teilmärkte Speiseeis (+13,5 %), TK-Fertiggerichte (+11,3 %) und TK-Brötchen/-Baguette/-Laugengebäck (+10,5 %; jeweils auf Basis-Wert). Eine negative Umsatzentwicklung gab es lediglich im Bereich TK-Gemüse (-2,3 %). mehr

Eerst steenlegging Klaas Puul

Klaas Puul: Evert Mooijer gestorben

Evert Mooijer, der Klaas Puul zu einem der größten Garnelenunternehmen Europas gemacht hat, ist im Alter von 70 Jahren verstorben. Nach Angaben seiner Familie war er schon seit längerer Zeit krank. Die tägliche Führung von Klaas Puul hatte Evert Mooijer schon vor etwa fünf Jahren abgegeben. Etwas mehr als die Hälfte wird mittlerweile Investmentgesellschaft H2 Equity Partners gehalten. Er blieb jedoch bis zuletzt im Unternehmen beteiligt, wo er jahrelang das Ruder führte. mehr

ice-2367072 Kopie

Speiseeis unverändert beliebt

Jeder Bundesbürger hat 2017 im Durchschnitt 7,9 Liter Eis (inklusive Eisdieleneis sowie Softeis) verzehrt, vermeldet der Eis Info Service (E.I.S.) des BDSI. Dies entspricht rund 113 Kugeln und einem Plus von 0,2 Liter gegenüber 2016. Die industriellen Hersteller von Speiseeis haben im Jahr 2017 im Inland 519,1 Millionen Liter Speiseeis abgesetzt (+0,3 %). Beim Umsatz legte die Branche um 2 Prozent von 2,03 Milliarden Euro 2016 auf 2,07 Milliarden Euro zu. Multipackungen waren auch 2017 der Renner: Sie wuchsen im Absatz von 213,1 Millionen Liter 2016 um 1,6 Prozent auf 216,5 Millionen Liter 2017. mehr

Unser-Heimatbäcker-HP

Unser Heimatbäcker schließt Produktionen

Das Unternehmen „Unser Heimatbäcker“, das auch unter der Marke „Lila Bäcker“ auftritt, wird nach Informationen des NDR den Produktionsstandort in Gägelow (Landkreis Nordwestmecklenburg) Ende Mai komplett schließen. Auch am Unternehmenshauptsitz in Pasewalk soll es zu Veränderungen kommen. Hier werde es künftig keine Konditorei mehr geben. Zusätzlich sollen in der Produktion in Dahlewitz (Brandenburg) Mitarbeiter entlassen werden. Ziel sei eine effizientere Unternehmensstruktur. Insgesamt seien rund 230 Mitarbeiter betroffen. Als Gründe nannte die Geschäftsführung Kostensteigerungen und hohen Wettbewerbsdruck.  mehr

Compass-Logo-HP

Compass Group mit 15 Prozent mehr Umsatz

Die Compass Group konnte im Geschäftsjahr 2017 ihren Umsatz um 15 Prozent auf umgerechnet 26,2 Milliarden Euro steigern. Beim Betriebsergebnis wurden nach Unternehmensangaben 1,96 Milliarden Euro erreicht, während die operative Marge bei 7,4 Prozent liegt; im Vorjahr waren es noch 7,2 Prozent. mehr

csm_14_KM_Alaska_Seelachs_cfd8256146_HP

Frosta wächst stark – besonders bei Fisch

Die Frosta AG hat ihren Umsatz in 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 7,5 Prozent auf 501 Millionen Euro gesteigert. Der Kauf der italienischen TK-Marke „La Valle degli Orti“ zum 1. Juli hat daran nach Unternehmensangaben einen Anteil von 15 Millionen. Im Inland war die treibende Kraft die eigene Marke Frosta, die um 13 Prozent und damit deutlich schneller als der Markt gewachsen ist. Das Plus fiel damit zum vierten Mal in Folge zweistellig aus. Das höchste Markenwachstum konnte dabei erneut im Bereich Fisch der Marke (+50,2%) erzielt werden. mehr

Der Lidl-Haltungskompass: Transparente Haltungskennzeichnung für Frischfleisch / Ab 3. April in allen rund 3.200 Lidl-Filialen in Deutschland: Transparente Haltungskennzeichnung für Frischfleisch / Lidl-Haltungskompass informiert Verbraucher einfach und transparent / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/58227 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/LIDL"

Lidl: Haltungskennzeichnung für Fleisch

Ab April will Lidl bei all seinen Fleischprodukten – Schwein, Rind, Pute und Hähnchen – auf jeder Packung einen „gut sichtbaren Hinweis“ platzieren, wie die Tiere gehalten wurden. Im „Lidl-Haltungskompass“ wird zwischen den Haltungsformen „Stallhaltung“, „Stallhaltung Plus“, „Aussenklima“ und „Bio“ unterschieden. Zunächst wird es diese Kennzeichnung nach Unternehmensangaben jedoch nur beim Frischfleisch geben, das Lidl nach eigenen Angaben zu 100 Prozent aus Deutschland beziehe. An der Preisgestaltung werde sich „zunächst einmal nichts“ ändern. mehr

Wurm_Gianluca_di_Lieto_HP

Wurm Systeme: Neuer Geschäftsführer

Zum 1. März ist Gianluca di Lieto in die Geschäftsführung bei Wurm Systeme, einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet Automatisierungstechnik für Kälteanlagen und Gebäude, berufen worden. Der gebürtige Heidelberger di Lieto trat bereits 2010 ins Unternehmen ein und verantwortete seither den Bereich Marketing und Vertrieb. Zuvor war er bei der Epta Deutschland GmbH tätig.    Quelle & Bild: Wurm Systeme    (März 2018, Autor: Michael Berkemeier)

chicken-1559579_HP

Geflügelwirtschaft will staatl. Tierwohllabel

Die deutsche Geflügelwirtschaft ist bereit für ein staatliches Tierwohllabel und will nach eigenen Aussagen die neue Agrarministerin Julia Klöckner auf dem Weg zu einem solchen Label unterstützen, wie der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) bekannt gab. Dabei hat die Organisation auch klare Vorstellung von der Ausgestaltung des Labels: „Ein staatliches Tierwohllabel muss verpflichtend für alle Vermarktungswege sein und eine Herkunftskennzeichnung umfassen. Der gesicherte und vollständige Ausgleich der finanziellen Mehraufwendung für unsere Tierhalter und Vermarkter muss über eine marktpreisunabhängige Tierwohlabgabe gewährleistet werden“, so ZDG-Präsident Friedrich-Otto Ripke. mehr

PM_7_NeueLager_1155x535_HP

Rewe Group plant sieben neue Läger

Die Rewe Group plant nach eigenen Angaben bis 2025 eine weitreichende Erweiterung ihrer Logistikkapazitäten. In den kommenden vier Jahren sollen zunächst 600 Millionen Euro investiert werden. Insgesamt sei der Bau von sieben neuen Logistikzentren in den kommenden acht Jahren geplant. Dabei solle auch die Automatisierung der Logistik weiter vorangetrieben werden. „Das dynamische Wachstum unseres Lebensmittelgeschäfts erfordert zusätzliche Läger in ganz Deutschland“, teilte Frank Wieder, im Rewe Group-Vorstand unter anderem zuständig für Logistik, mit. Ohne eine neue Logistik-Offensive würde man mittelfristig an Kapazitätsgrenzen stoßen.     Quelle & Bild: Rewe Group    (März 2018, Autor: Michael Berkemeier)

tiefkuehl_fischspezialitaet_HP

dti: Backwaren und Fisch punkten zu Ostern

Kurz vor Ostern, besonders in der kommenden Kar-Woche, gibt es einen signifikanten Absatz- und Umsatzanstieg im Handel mit TK-Produkten. Das ist das Ergebnis einer für das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) angefertigten Analyse des Marktberatungsunternehmens IRI Information Resources GmbH, Düsseldorf. Spitzenreiter auf der Beliebtheitsskala zum Osterfest sind die TK-Backwaren: Der Abverkauf liege mehr als doppelt so hoch wie im normalen Jahreswochenschnitt. In der Woche vor Ostern machen die Tiefkühlbäcker demnach mehr als drei Prozent (3,4) ihres Jahresumsatzes. In 2017 habe sich der Tortenumsatz in der Kar-Woche gar mehr als verdoppelt, sogar beinahe verdreifacht. Damit sind die Ostertage die verkaufsstärkste Zeit im ganzen Jahr. Besonders beliebt sind Torten mit Obst- und Fruchtkomponenten. mehr

online-supermarkt-picnic-gaat-voor-een-dag-blind Kopie

Picnic will in Deutschland starten

Der Online-Lebensmittelhandel in Deutschland bekommt einen neuen Player: Der niederländische Lebensmittel-Lieferdienst Picnic plant für Mitte April den Marktstart in Deutschland, zunächst allerdings nur in Nordrhein-Westfalen in den Städten Kaarst, Neuss, Meerbusch und Düsseldorf-Oberkassel. Dem Deutschlandstart ging eine sechsmonatige Pilotphase in Kaarst im Rhein-Kreis Neuss voraus. Die Kunden bestellen die gewünschten Lebensmittel, frische Backwaren, Obst und Gemüse sowie Produkte des täglichen Bedarfs über eine App und bekommen die Ware dann nach Hause geliefert. mehr

719514_original_R_K_B_by_Mirko Waltermann_pixelio.de Kopie

Yougov-Studie: Iglo unter Preis-Leistungs-Siegern

Auch in diesem Jahr hat das internationale Marktforschungs- und Beratungsinstitut Yougov in Kooperation mit dem Handelsblatt ermittelt, welche Unternehmen aus Sicht der deutschen Verbraucher für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis stehen. Die Preis-Leistungs-Sieger wurden auf Gesamtebene sowie in 37 verschiedenen Kategorien ermittelt, basierend auf der Markenperformance von rund 1.200 im Yougov Brandindex getrackten Marken. Alle Ergebnisse basieren auf über 700.000 Online-Interviews im Zeitraum zwischen dem 1. Februar 2017 und dem 31. Januar 2018. Für den Brandindex führt Yougov täglich unter mehr als 2.000 deutschen Verbrauchern ab 18 Jahren bevölkerungsrepräsentative Umfragen durch. mehr

Pressebild Agrarfrost_Manfred Wulf und Holger Stanislawski präsentieren Weltrekord Pommes Frites Kopie

Agrarfrost mit Pommes-Weltrekord

Tiefkühl-Kartoffelspezialist Agrarfrost stellte auf seinem Stand auf der Internorga einen ganz besonderen Weltrekord auf: Die längste Pommes frites der Welt, geschnitten aus einer Kartoffel im klassischen Pommes-frites-Quadrat, misst nun 27,2 cm und ist damit 2,7 cm länger als die französische Weltrekord-Pommes-frites aus dem Jahr 2009, die 24,5 cm lang gewesen ist. „Ja, wir haben den neuen Weltrekord für die längste Pommes frites der Welt, geschnitten aus einer Kartoffel, geschafft. Unser Dank geht an unsere Landwirte, die die riesengroßen Heimatkartoffeln angebaut haben. 27,2 cm in einem Schnitt, aus einer Kartoffel – das ist schon außergewöhnlich! Und unserem Gast Holger Stanislawski hat sie auch noch toll geschmeckt“, so Manfred Wulf, Geschäftsführer Agrarfrost. mehr

Screenshot-PTC-Logo

Fischgroßhändler PTC meldet Insolvenz an

Über das Vermögen des Fischgroßhandels und -verarbeiters Product Trade Centre Germany (PTC) aus Kempen ist beim Amtsgericht Krefeld das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet worden. Über die Gründe für die Insolvenz ist bislang nichts bekannt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgericht Krefeld Dr. Jan-Philipp Hoos (Anwaltssozietät White & Case), wie die in Oldenburg erscheinende Nordwest Zeitung vermeldet. Schon auf der Fischmesse in Bremen war gerüchteweise über die PTC-Insolvenz gesprochen worden. mehr

IMG_6865_Ballonstunt_Berlin_WWF_Jugend__c__Florian_Niethammer_WWF Kopie

Edeka und WWF: Partnerschaft wirkt nachhaltig

Die Partnerschaft für Nachhaltigkeit von Edeka und WWF ist beispielhaft, sie führt zu Veränderungen über die konkrete Zusammenarbeit hinaus und nützt Umwelt und Natur. Das zeigen die jetzt veröffentlichten Ergebnisse eines vom Umweltbundesamt Berlin beauftragten Forschungsprojekts. Die seit 2012 bestehende Partnerschaft von Edeka und WWF wird hier als positives Beispiel und Vorreiter in Sachen Transparenz aufgeführt. Was nützt es der Umwelt, wenn eine Naturschutzorganisation und ein Unternehmen kooperieren? Dieser Frage gingen im Auftrag des Umweltbundesamtes Wissenschaftler des Unabhängigen Instituts für Umweltfragen (UfU), des Instituts für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und des Netzwerks engagierter Unternehmen (UPJ) nach. mehr

Bernhard-Stroer-und-Christoph-Klaus_Pressebild_HP

Wiesenhof-Gruppe übernimmt Snack-Hersteller

Die Allfein Feinkost GmbH & Co. KG, eine Tochtergesellschaft der PHW-Gruppe, zu der auch Wiesenhof gehört, übernimmt im Rahmen eines Asset Deals zum 1. Mai 2018 den Convenience-Betrieb der Klaus GmbH & Co. KG mit Sitz in Laage bei Rostock. Wie die Unternehmen bekannt gaben, umfasse die Vereinbarung – wie bei einem Asset Deal üblich – die Übernahme des Geschäftsbetriebes neben Gebäude, Firmengelände und Technik auch den Kundenstamm sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.  mehr

emte_HP

Niederlande: Supermarktkette verkauft

Die Konzentration im Lebensmitteleinzelhandel betrifft nicht nur den deutschen Markt, sondern schreitet auch in den Niederlanden voran. Die Sligro Food Group n.v., die im Nachbarland die „Emté“-Märkte betreibt, hat bekannt gegeben, die Läden an die beiden Mitbewerber Jumbo und Coop abtreten zu wollen. Insgesamt handelt es sich um rund 130 Supermärkte, die damit den Besitzer wechseln. Rund zwei Drittel sollen an Jumbo gehen, der Rest an Coop. Den Gesamtwert der Transaktion, zu der neben den Märkten auch zwei Distributionszentren (in Putten und Kapelle) sowie ein Fleisch-Zerlegebetrieb in Enschede gehören, wird von den Unternehmen mit rund 410 Millionen Euro angegeben. mehr

Kartoffelprodukte_dti_HP

6. März: Tag der Tiefkühlkost

Mehr als 45 Kilogramm Tiefkühlprodukte verzehrt jeder Bundesbürger pro Jahr. Und die Produkte aus der Kälte werden immer beliebter! Ein guter Grund also, den „Tag der Tiefkühlkost“ am 6. März zu feiern. Als dieser Tag 1984 ins Leben gerufen wurde, lag der Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland noch bei 17,2 Kilogramm – mittlerweile hat er sich also weit mehr als verdoppelt! Der amerikanische Präsidenten Ronald Reagan bewies damit nicht nur Weitsicht, sondern glaubte auch an das Entwicklungspotenzial dieser einzigartigen Angebotsform. Es kam also nicht von ungefähr, dass er im Jahr 1984 am 6. März erstmalig den „Frozen Food Day“* ausrief, um nachfolgende Generationen auf diese wichtige Erfindung der Lebensmittelindustrie aufmerksam zu machen. mehr

ice-cream-sundae-2194070 Kopie

Speiseeis im Januar umsatzstark

Zum Jahresauftakt lief die Entwicklung für Tiefkühlprodukte eher verhalten, vermeldet die GfK in ihrem Consumer Index Januar 2018. Beim Umsatz erzielte Tiefkühlkost inklusive Speiseeis zwar ein Plus von zwei Prozent, hier schlage aber vor allem das zweistellige Umsatzplus bei Speiseeis durch, so die GfK. Vor allem Markenartikel performten hier ueberdurchschnittlich gut. Ohne Speiseeis lag der Umsatzzuwachs bei lediglich einem halben Prozent und mengenmäßig gab es sogar ein zweiprozentiges Minus. mehr

merkur-cup-HP

Frostkrone: Premium-Partner beim Merkur-Cup

Frostkrone weitet sein Engagement im Fußball-Bereich weiter aus. Nach der Premium-Partnerschaft mit Borussia Dortmund und dem Einstieg als Hauptsponsor bei der Spielvereinigung Unterhaching unterstützt der Fingerfood-Spezialist nun den Nachwuchs. Das Unternehmen aus Rietberg wird bei der nächsten Auflage des Merkur Cup als Premium-Partner dabei sein. Das größte E-Jugend-Turnier der Welt wird seit 1995 veranstaltet. Rund 400 Mannschaften nehmen an der Vorrunde teil. mehr

Egbert-Miebach_HP

Deutsche See trauert um Egbert Miebach

Egbert Miebach, langjähriger geschäftsführender Gesellschafter der Deutschen See, ist gestern nach schwerer Krankheit gestorben. Miebach (60) übernahm Ende der 1990er Jahre zusammen mit seinem Freund und langjährigen Weggefährten Dr. Peter Dill die vormalige Unilever-Tochter. „Egbert Miebach hat das Unternehmen Deutsche See in den letzten 20 Jahren geprägt, viele innovative Ansätze und Ideen eingebracht und erfolgreich umgesetzt”, heißt es vom Unternehmen aus Bremerhaven. Erst vor rund zwei Wochen hatte Deutsche See angekündigt, dass der Betrieb auf Grund der Erkrankung von Miebach verkauft werden solle. mehr

red-king-crab-pixabay_HP

Königskrabben erstmals MSC-zertifiziert

Die russische Fischerei auf die Kamtschatka-Krabbe (Paralithodes camtschaticus) ist als erste Königskrabben-Fischerei weltweit vom Marine Stewardship Council (MSC) als nachhaltig und gut gemanaged zertifiziert worden, meldet Intrafish. Die Bewertung wurde von dem unabhängigen Zertifizierer Acoura Marine durchgeführt. Die auch als Alaska-Königskrabbe bekannte Spezies lebt natürlicherweise im Ochotskischen und Japanischen Meer, im Beringmeer sowie im nördlichen Pazifischen Ozean. Ihr Körper (Carapax) wird bis zu 28 cm groß mit einer Spannweite der Beine von bis zu 1,80 Meter.  mehr

MULTIVAC_Christian_Traumann_HP

Christian Traumann neuer Interpack-Präsident

Christian Traumann, Geschäftsführender Direktor und Group CFO der Multivac Sepp Hagenmüller SE, wurde zum Präsidenten der Interpack 2020 gewählt. Er wurde in der konstituierenden Sitzung des Messebeirates zur kommenden Interpack an dessen Spitze gewählt. Die Positionen der Vizepräsidenten besetzen Markus Rustler, Geschäftsführender Gesellschafter der Theegarten-Pactec GmbH und Roland Straßburger, CEO der Schütz GmbH. Die Interpack findet alle drei Jahre auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. Die nächste Ausgabe ist vom 7. bis 13. Mai 2020 angesetzt.      Quelle & Bild: Messe Düsseldorf      (Februar 2018, Autor: Michael Berkemeier)

2017_9_28_js_DLG_Praesident_Hubertus_Paetow_Finkenthal

Hubertus Paetow ist neuer DLG-Präsident

Neuer Präsident der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) ist Hubertus Paetow aus Finkenthal-Schlutow (Mecklenburg-Vorpommern). Er wurde auf der Wintertagung der Gesellschaft vom Gesamtausschuss gewählt. Er wird damit Nachfolger von Carl-Albrecht Bartmer, der nach zwölfjähriger Amtszeit nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung stand. mehr

Stiftung Warentest_zuchtlachs_und_wildlachs04-gross

Stiftung Warentest prüft Lachsfilets

Die Stiftung Warentest hat 30 abgepackte Lachsfilets getestet, davon 14 tiefgekühlte von Zuchtlachsen sowie 9 tiefgekühlte von Wildlachsen. Die Preisspanne der getesteten Produkte liegt mit 7,95 bis 69 Euro dabei sehr weit auseinander. Die Stiftung Warentest hat nach eigenen Angaben die Qualität der Filets umfang­reich geprüft und im Labor auf Schad­stoffe und unerwünschte Mikroorganismen untersuchen lassen. Neben der mikrobiologischen Qualität gingen auch Verpackung und Deklaration in die Testnote ein. 19 Produkte haben das Qualitäts­urteil „gut” bekommen, zehn sind befriedigend, eins ist nur ausreichend. mehr

Rote-Emmalie-biofach.de_HP

Rote Emmalie ist Kartoffel des Jahres

Auf der Nürnberger Biofach wurde die Rote Emmalie zur Kartoffel des Jahres 2018 gekürt. Die rotschalige und rotfleischige Knolle aus der Lüneburger Heide besteche durch ihren Geschmack und ihre auffällige Farbe, die sie auch nach dem Kochen behalte. Anders als in den Vorjahren wurden mit der Roten Emmalie keine alte Sorte, sondern erstmals eine Neuzüchtung prämiert. Die festkochende Knolle wurde vom niedersächsischen Bio-Landwirt Karsten Ellenberg aus verschiedenen Sorten, darunter der peruanischen Landsorte Huamantango, gezüchtet.  mehr

WBM_Kaiserschmarren_whatsEAT Kopie

Weinbergmaier Whats Eat zertifiziert

Whats Eat, das deutschlandweit erste Markenzeichen für gute Schul-Catering-Produkte, stellt definierte Anforderungen an Produkte, die in einem dreistufigen Zertifizierungsverfahren geprüft werden. Nun hat der „Kaiserschmarren ohne Rosinen“ von Weinbermaier die Zertifizierung durch die Hochschule Fulda erhalten, vermeldet der TK-Hersteller aus Wolfern in Österreich. Im Zertifizierungsverfahren werden im ersten Schritt Produktmerkmale untersucht, im zweiten Schritt wird das Produkt auf Eignung für die Verarbeitung in der Gemeinschaftsverpflegung geprüft und im dritten Schritt testen rund 100 Schüler das Produkt auf sensorische Akzeptanz in der Schulmensa. mehr

Dr.-Oetker-Fototorte-Geburtstag_HP

Dr. Oetker steigt bei Tortenmanufaktur ein

Die Dr. August Oetker KG hat nach eigenen Angaben über eine ihrer Beteiligungsgesellschaften mit Wirkung vom 19. Februar 2018 einen Minderheitsanteil (49 Prozent) an der Internestor GmbH erworben – dem europäischen Marktführer für individualisierbare Fototorten. Die Anteile wurde von den Altinvestoren KSK-Wagniskapital GmbH und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sowie der Internestor GmbH erworben. Über die Kaufpreissumme machten die Unternehmen keine Angaben. mehr

Veltins-Arena_klein-768x535

Auf Schalke: Die X. ZNU-Zukunftskonferenz

„Wie sieht ein nachhaltiges Menü 2030 aus?“ Auf der zehnten Auflage der „Zukunftskonferenz“ des Zentrums für Nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) werden Topvertreter von Hersteller- und Handelsseite Einblicke dazu geben, wie „zukünftiges Essen“ aussehen kann. In acht Workshops, jeweils unterschiedlichen Food-Schwerpunkten zugeordnet, werden Branchen relevante Themen diskutiert. Einer der Workshops, moderiert von Dr. Sabine Eichner, wird in Zusammenarbeit mit dem dti erarbeitet und wird sich explizit mit dem Thema Tiefkühlkost befassen.  mehr

ACP tanker_HP

Air Products plant Übernahme von ACP

Der Industriegasehersteller Air Products will nach eigenen Angaben ACP Europe SA übernehmen, einen der führenden europäischen CO2-Lieferanten. Dadurch wolle das Unternehmen seine Position im Geschäft mit technischen Gasen in Kontinentaleuropa stärken. Derzeit beliefert Air Products Kunden mit technischen Gasen in 13 europäischen Ländern. In Polen und Spanien gehört auch flüssiges CO2 zum Angebot. Künftig werde dieses Angebot deutlich ausgebaut. mehr

vegetables-2485055 Kopie

Bio-Markt knackt 10-Milliarden-Euro-Grenze

Der Bio-Umsatz in Deutschland hat 2017 erstmals die 10-Milliarden-Euro-Marke überschritten, vermeldet die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI). So gaben die Haushalte in Deutschland 5,9 Prozent mehr Geld für Bio-Lebensmittel und -Getränke aus als im Vorjahr, insgesamt 10,04 Milliarden Euro. Insbesondere die Discounter, aber auch die Vollsortimenter des LEH haben mit größeren Verkaufsmengen den Umsatz beflügelt, so AMI. Die Umsätze im LEH wuchsen mit einem Plus von 8,8 Prozent überdurchschnittlich auf einen Bio-Umsatz von 5,93 Milliarden Euro. Der LEH erreicht damit einen Anteil am Bio-Markt von 59 Prozent. Bei vielen Produkten holen insbesondere die Discounter auf, die in den vergangenen Jahren noch kleine Bio-Anteile hatten. mehr

Wiesenhof_Steak-Champignon_HP

Wiesenhof: PHW-Gruppe mit Umsatzplus

Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Stichtag 30.06.2017) ist dem Geflügelverarbeiter PHW, zu dem auch die Marke Wiesenhof gehört, ein leichtes Umsatzplus gelungen. Insgesamt konnte der Umsatz leicht von 2,46 Milliarden Euro auf 2,48 Milliarden Euro gesteigert werden. Eine nennenswerte Entwicklung hat die Produktionsmenge an Tierwohlprodukten innerhalb der PHW-Gruppe genommen: Anfang 2016 wurden pro Woche noch rund 500.000 Tiere aus den verschiedenen Tierwohl-Konzepten geschlachtet. Zum Ende des abgelaufenen Geschäftsjahres konnte diese Produktionsmenge mit rund 1,7 Millionen Tieren pro Woche mehr als verdreifacht werden. Hier sieht das Unternehmen auch künftig noch deutliches Potenzial.  mehr

shopping-2613984

Studie: Verbraucher für weniger Verpackungsmüll

Der boomende Onlinehandel und der Trend zu immer kleineren Verpackungen und vorportionierten Produkten im Supermarkt lässt die Müllberge ansteigen und belastet die Umwelt. Die Verbraucher sind sich dieses Problems bewusst – und plädieren für weniger Verpackungsmüll: Drei Viertel der Supermarktkunden achten beim Einkauf darauf, Produkte mit so wenig Verpackung wie möglich zu kaufen. Fast jeder Dritte würde sogar auf ein Produkt verzichten, weil es zu viel oder nicht nachhaltig verpackt ist. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Verpackungen im Fokus“ der Beratungsgesellschaft PwC auf Basis einer repräsentativen Befragung von 1.000 Verbrauchern. mehr

Blank_Aichinger_HP

Aichinger: Dr. Oliver Blank neuer Geschäftsführer

Dr. Oliver Blank (Bild) ist ab sofort Geschäftsführer beim Ladenbau-Spezialisten Aichinger. Nach fünf Jahren als Leiter des Geschäftsbereichs Shop Solutions bei der Wanzl Metallwarenfabrik GmbH wechselt Blank zurück zu Aichinger, wo er bereits von 2002 bis 2012 als Leiter Marketing und Vertrieb und Mitglied der Geschäftsleitung tätig war. Sein künftiges Aufgabengebiet umfasst Vertrieb und Marketing, wo er sich insbesondere auf die weitere strategische Ausrichtung des Unternehmens sowie die Geschäftsexpansion im In- und Ausland konzentrieren wird. mehr

Chicken-wings-pixabay-2709068_HP

Fleischproduktion in Deutschland 2017 gesunken

Die Fleischproduktion in Deutschland ist im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, sank die Fleischerzeugung um 2 Prozent auf insgesamt 8,11 Millionen Tonnen. Knapp 57,9 Millionen Schweine wurden vergangenes Jahr geschlachtet, das waren 1,5 Millionen weniger als 2016. 54 Millionen davon stammten aus Deutschland. Insgesamt wurden 5,45 Millionen Tonnen Schweinefleisch produziert – ein Minus von 2,3 Prozent. mehr

Dr.-Oetker-Asla-HP

Dr. Oetker übernimmt Back- und Dessert-Marke

Dr. Oetker beabsichtigt, die französische Marke Alsa vom Unilever-Konzern zu übernehmen. Wie das Unternehmen bekannt gab, wurde eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Alsa produziert Back- und Dessertartikel für den französischen Markt und weitere Ländermärkte in Europa und Nordafrika. Neben der Marke will Dr. Oetker auch das Alsa-Werk im lothringischen Ludres übernehmen. Der Kauf steht noch unter Vorbehalt von Rücksprachen mit Mitarbeitervertretern sowie der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden.  mehr

Zum News Archiv