Valio beteiligt sich an Meet Jack

Der Hamburger Lebensmittelimporteur Valio hat Anteile des niederländischen Unternehmens Meet Jack übernommen. Gemeinsam mit dem ebenfalls beteiligten holländischen Hersteller V&S Food will man den Markt für Jackfrucht-Produkte in Europa erobern, teilten die neuen Partner mit. Bereits in der Vergangenheit hatten Valio und Meet Jack bei der Produktion von Jackfrucht-Artikeln wie veganen Burgern, Kroketten oder Gyros zusammengearbeitet. Den Vertrieb in Deutschland übernimmt Valio, ab Mitte 2021 sollen erste vegane Meet Jack-Produkte in den Supermarktregalen stehen. 

mehr

Positive Resonanz auf digitale IGW

Die Messe Berlin zieht ein positives Fazit der ersten rein digitalen Internationalen Grünen Woche. Gesendet wurde aus dem neuen Streaming-Studio der Messe Berlin, darunter der von Judith Rakers moderierte Talk mit Julia Klöckner (Foto) oder die Startup-Days. Die IGW Digital verzeichnete an den beiden Veranstaltungstagen nach Angaben des Ausrichters „weit mehr als 20.000 Zugriffe“. Ab diesem Freitag (22.1.2021) steht das gesamte Programm der IGW Digital auf Abruf als on-Demand-Video zur Verfügung. Auch inhaltlich fiel die Resonanz positiv aus.

mehr

Ernährungsindustrie 2020 mit leichtem Umsatzrückgang

Nach ersten Schätzungen ging der Umsatz in der deutschen Ernährungsindustrie 2020 gegenüber dem Vorjahr leicht um 0,3 Prozent zurück, vermeldet die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE). Über alle Teilbranchen hinweg erwartet die BVE im Coronajahr einen Umsatz von 184,7 Milliarden Euro. Sorge bereitet der Branche die Entwicklung im Auslandsgeschäft: Nach einer kurzzeitigen Erholung 2019 gingen die Umsätze 2020 mit 61,3 Milliarden Euro um 1,9 Prozent zurück.

mehr

Interpack findet wieder 2023 statt

Nach der coronabedingten Absage der Interpack in diesem Frühjahr kehrt die alle drei Jahre stattfindende Verpackungsmesse Interpack in ihren normalen Turnus zurück: Die nächste Interpack findet vom 4. bis 10. Mai 2023 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt, vermeldet der Veranstalter Messe Düsseldorf. Interessierte Unternehmen der Verpackungsbranche und der verwandten Prozessindustrie können sich voraussichtlich ab Ende März/Anfang April online auf www.interpack.de anmelden. Aussteller, die für die pandemiebedingt abgesagte interpack 2021 zugelassen waren, konnten bereits ihre Standplätze für 2023 reservieren und können nun mit der Anmeldung das Re-Booking durchführen.

mehr

TK-Report kennen Sie. In dieser Zeit sind Informationen so wichtig, wie selten zuvor. Wir bieten Ihnen deshalb auch die Inhalte unserer Fachzeitschriften FischMagazin und FleischMagazin an. Alle drei Zeitschriften sind aktuell freigeschaltet, um alle Branchenteilnehmer im Homeoffice zu erreichen.

Mestemacher distanziert sich von Wendler-Werbung

Die Gütersloher Großbäckerei Mestemacher reagiert empört auf eine Instagram-Werbung für Pumpernickel des Corona-Leugners Michael Wendler. „Es gibt keine Geschäftsbeziehung zwischen der Mestemacher GmbH und Michael Wendler sowie dem Kopp-Verlag“, stellte Prof. Dr. Ulrike Detmers (Foto), Vorsitzende der Geschäftsführung Mestemacher Management GmbH und Sprecherin der Gruppe, klar. Man sei von der Aktion „völlig überrascht“ worden. Der Sänger, der zuletzt wegen abwegiger Äußerungen seine Jobs als Kaufland-Testimonial und in der DSDS-Jury verlor, hatte auf Instagram ungefragt Werbung für Mestemacher-Pumpernickel gemacht und dazu aufgerufen, sich mit dem Brot der Gütersloher einzudecken.

mehr

Freiberger unterstützt Masthuhninitiative

Das Unternehmen Freiberger Lebensmittel GmbH & Co.KG, Handelsmarkenproduzent für gekühlte und tiefgefrorene Pizzen, Snacks und Fertiggerichte, schließt sich der Europäischen Masthuhn-Initiative für mehr Tierwohl und bessere Haltungsstandards in der Hühnermast an. Die Europäische Masthuhn-Initiative ist eine Selbstverpflichtung für mehr Tierwohl, die von der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt und europäischen Tierschutzorganisationen ins Leben gerufen wurde. 

mehr

Deutsche Backwaren im Ausland begehrt

Fast 740.000 Tonnen Brot und Backwaren aus Deutschland wurden im 1. Halbjahr 2020 exportiert, rund ein Viertel davon Brot. Der Rest entfiel auf Fein- und Dauerbackwaren. „Die Zahlen für das 1. Halbjahr 2020 zum Export von Brot und Backwaren aus Deutschland zeigen erneut die hohe Beliebtheit unserer Produkte“, kommentiert Armin Juncker, Hauptgeschäftsführer des Verbandes Deutscher Großbäckereien, das Ergebnis. Der weitaus überwiegende Teil, nämlich 661.000 Tonnen, wurde in Länder der Europäischen Union exportiert.

mehr

Iglo macht Ministerin Klöckner zur veganen Aktivistin

Die Grüne Woche 2021 findet in diesem Jahr unter anderem mit dem Motto „Rooting for tomorrow“ statt und thematisiert dabei klimafreundlichen Ernährung. Mit einem Motiv im Street-Art-Style möchte das Hamburger Tiefkülunternehmen Iglo die Politik motivieren, die Ernährungswende hin zur regional geprägten pflanzenbasierten Landwirtschaft zu fördern, den Landwirten bei der dafür notwendigen Transformation Hilfestellung zu bieten und zudem die Wertschätzung von Lebensmitteln und dem dafür getätigten Aufwand Aufmerksamkeit zu geben.

mehr

Premiere für die IGW Digital

Die Internationale Grüne Woche feiert in diesem Jahr ihr 95. Jubiläum und geht angesichts der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie rein digital an den Start. Ob Polittalk, Kochshow oder Fachbeitrag – am 20. und 21. Januar steht den Zuschauerinnen und Zuschauern ein umfangreiches Programm rund um die aktuellen Fragestellungen in der Land- und Ernährungswirtschaft und im Gartenbau zur Verfügung. Auf grünewoche.de können nach vorheriger Registrierung rund 100 Beiträge als Livestream oder als On-Demand-Video kostenfrei abgerufen werden.

mehr

Zweiter Produktionsstandort für Gustavo-Gusto-Pizzen

Franco Fresco, Hersteller von TK-Pizzen unter der Marke Gustavo Gusto, expandiert und wird einen neuen Produktionsstandort in Artern (Thüringen) eröffnen. Dort wurde ein ehemaliges Fertigungswerk des Tiefkühl-Backwarenherstellers Aryzta übernommen. „Mit dem neuen Standort können wir unsere Expansionsstrategie in den nächsten Jahren erfolgreich umsetzen“, sagt Christoph Schramm (Foto), Geschäftsführer und Gründer des Unternehmens. „Die Nachfrage nach unseren Tiefkühlpizzen ist enorm. Wir haben uns am Mark in Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr gut etabliert.“

mehr

GfK: TK auch im November mit Umsatzplus

Tiefkühlkost inklusive Speiseeis ist auch im November 2020 mit acht Prozent Mehrumsatz im Vergleich zum Vorjahresmonat wieder stärker gewachsen als der FMCG-Gesamtmarkt – das berichtet der GfK Consumer Index 11/2020. Dabei legte Speiseeis mit 19,8 Prozent deutlich stärker zu als Tiefkühlkost (exkl. Speiseeis) mit plus 6,6 Prozent. Sowohl bei Tiefkühlkost als auch bei Speiseeis ist das Wachstum vor allem mengengetrieben (+8,1 % insgesamt), so die GfK. Die Preise pro Kilogramm waren im November konstant für Tiefkühlkost (+0,3 %), für Speiseeis (+1,4 %) stiegen sie leicht. Die Top-Umsatzbringer bei Speiseeis waren dabei die Hauspackungen mit einem Umsatzplus von 26,6 Prozent zum Vorjahresmonat; dabei profitierten vor allem die Marken (+36,8 %).

mehr

Absatzstatistik: dti bittet um Mitwirkung

Das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) hat die Erhebungsbögen zur Absatzstatistik 2020 verschickt und bittet nun die Unternehmen um rege Teilnahme, damit ein repräsentatives Ergebnis erreicht werden kann. Die Absatzstatistik des dti ist die einzige Marktübersicht über den TK-Gesamtmarkt in Deutschland, die die Entwicklungen in den Absatzwegen Lebensmittelhandel/Heimdienste und Außer-Haus-Markt vollständig und gegliedert nach Warengruppen abbildet. Sie geht als Entscheidungsgrundlage in die Planungen der Unternehmen der Tiefkühlwirtschaft ein, und sie hilft bei der Vorbereitung auf Kundengespräche, so das dti.

mehr

Sappi setzt auf Barrierepapiertechnologie

Verpackungsspezialist Sappi kündigt an, eine neue Barrierebeschichtungstechnologie für funktionelle Papierverpackungen in seinem Spezialpapierwerk im niedersächsischen Alfeld (Foto) einzuführen. Die Nachfrage nach innovativen und nachhaltigen Papier- und Kartonverpackungen steige weiterhin enorm an, begründet Sappi diesen Schritt. Mit seiner Kombination aus Papier-, Dispersions- und Beschichtungstechnologie will Sappi weitere Kunden erreichen und ihnen noch wettbewerbsfähigere Papierverpackungslösungen anbieten.

mehr

Nestlè Wagner: Millionen-Investition in Palettieranlage

Eine weitere Stärkung des Standorts Nonnweiler vermeldet Nestlé Wagner: Anfang des Jahres startete der TK-Snack-Spezialist seine moderne, vollautomatisierte Palettieranlage. „Mit der Investition in Höhe von rund 6 Millionen Euro erreicht Nestlé Wagner noch effizientere und sichere Arbeitsabläufe, sorgt für Energieeinsparungen, schont die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und senkt die Unfallgefahr“, so das Unternehmen.

mehr

Dermaris spendet 20.000 Euro

Trotz Corona: Backwaren-Hersteller Dermaris konnte ein erfolgreiches Jahr feiern. Ob aus dem Backregal, gekühlt oder als TK Ware – die Produkte des Unternehmens mit Betrieben in Lippstadt und Rietberg sind gefragter denn je. Die Freude über die gute Geschäftsentwicklung will das Team von Dermaris mit Menschen in seiner Heimatregion teilen. Um ein Zeichen zu setzen, heißt es in einer Meldung, spendete das Unternehmen 20.000 Euro an 18 Vereine und Organisationen zur ausdrücklichen Verwendung für deren Engagement in der Arbeit mit jungen Menschen. Mit Beträgen zwischen 300 und 1.500 Euro wurden dabei zum Beispiel Pfadfinder und Sportler sowie Chöre und die Hausaufgabenhilfe unterstützt.

mehr

„Regionale Stärkung“: Vion übernimmt Adriaens

Vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden beabsichtigt die Vion Food Group das Rindfleischunternehmen Adriaens in Zottegem (Belgien) vollständig zu übernehmen. Mit den Vion-Standorten in den Niederlanden und Deutschland ist die Übernahme ein weiterer Schritt zur regionalen Stärkung des Unternehmens in Westeuropa. Adriaens beschäftigt 126 Mitarbeiter, die der neuen Organisation Vion Beef Belgien angehören werden. Vion-CEO Ronald Lotgerink: „Unsere Kunden wollen sehen, was sie kaufen und wo das Produkt herkommt. Aus diesem Grund arbeiten wir an regionalen Ketten, die auf der Grundlage der Nachfrage unserer Kunden zusammengestellt werden.“

mehr

Nagel gibt Aktivitäten an STEF ab

Nach der Genehmigung durch das Bundeskartellamt verkünden die STEF Group und die Nagel-Group, dass sie ihre Vereinbarung zur Übernahme der Nagel-Group-Aktivitäten in Italien und Belgien durch die STEF Group zum 31. Dezember 2020 abgeschlossen haben. Der zweite Teil dieser Vereinbarung, der speziell die Niederlande betrifft, wird später im Jahr 2021 abgeschlossen, heißt es in einer Meldung.

mehr

Iglo macht den Bösen Wolf zum Veganer

Die britische Initiative „Veganuary“ fordert seit 2014 weltweit dazu auf, im Januar pflanzliche Ernährung auszuprobieren. In Deutschland unterstützt Iglo die Initiative mit der Kampagne „Yes, ve gan!“ und macht dabei den Bösen Wolf zum Veganer (Foto). Im Portfolio des Hamburger Unternehmens befinden sich heute bereits 46 vegane und 20 vegetarische Produkte, basierend auf der strategischen Neuausrichtung aus dem Jahr 2014 hin zu mehr Nachhaltigkeit und der Förderung einer bewussten Ernährung. Zunächst gestartet mit einer Reduktionsstrategie, bspw. für weniger Salz, gefolgt von vegetarischen Fertiggerichten sowie „frei-von“-Produkten.

mehr

Ernährungswirtschaft mit erhöhter Impfpriorität

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG, Foto: Jens Spahn) hat im Dezember in einer Rechtsverordnung die Reihenfolge der Impfungen festgelegt, die auf der Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission beim Robert Koch-Institut (RKI) aufbaut. Nach der Impf-Verordnung wird zuerst die Personengruppe mit höchster Priorität geimpft – über 80-Jährige sowie die Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen und das Personal dieser Häuser. Nach der zweiten Gruppe mit hoher Priorität fallen in die dritte Gruppe mit erhöhter Priorität bereits Hersteller von Lebensmitteln, Kühl- und Tiefkühllogistikunternehmen sowie Speditionen und Frachtführer.

mehr

Mestemacher feiert 150-jähriges Bestehen

Die Gütersloher Firma Mestemacher feiert 2021 ihr 150-jähriges Bestehen. Die einstige Stadtbäckerei hat sich zum Weltmarktführer im Segment haltbares Brot entwickelt, das in 80 Länder exportiert wird. „Das Geheimnis sind zum einen die Brotrezepturen. Zum anderen haben die Menschen dahinter das Unternehmen zu seinem außergewöhnlichen Erfolg geführt“, erklärt Mestemacher. Dabei fällt auf, dass von Beginn sehr oft Paare an der Spitze des Betriebs standen. 1985 kaufte die Bäckerfamilie Detmers das Unternehmen, das sich früh als Spezialist für Pumpernickel einen Namen gemacht hatte.

mehr

Bakerman strukturiert um

Bakerman startet ins Jahr 2021 mit personellen Veränderungen im Vertrieb und beim Export. Nach der Beteiligung des Gronauer Unternehmens an Pizza-Spezialist Colucci wird Falk Löffler gemeinsam mit Marco Colucci die Geschäftsführung bei Colucci übernehmen. Löffler behält seine Prokura-Stellung bei Bakerman. Löfflers Position als Vertriebsleiter bei Bakerman wird zukünftig der Key Account Manager Wilhelm Voss übernehmen. Voss ist seit November 2015 bei Bakerman und war zuvor bei Hiestand und Suhr (heute Aryzta Food Solutions), der Vion Gruppe und Lantmännen Unibake tätig. Voss wird die Vertriebsleitung national federführend strukturieren und steuern.

mehr

McDonald’s zeichnet Agrarfrost aus

Kartoffel-Tiefkühlkostspezialist Agrarfrost wurde von McDonald’s mit dem begehrten Global Food Safety & Quality Award für außergewöhnliche Qualitätsleistungen ausgezeichnet. Der McDonald’s Global Food Safety & Quality Award wird regelmäßig an jeweils nur ein Zuliefer-Unternehmen vergeben, das bei den Qualitätsprüfungen die besten Gesamtergebnisse in seiner Produktkategorie erzielt. Dr. Angelika Wendt, Global Vice President Food Safety & Quality Systems McDonald‘s, überreichte im Dezember in virtueller Form den Award an Agrarfrost-Geschäftsführer Manfred Wulf. 

mehr

Franco Fresco sucht nach „starkem Jahr“ zweiten Produktionsstandort

Franco Fresco geht optimistisch ins Jahr 2021. „Unsere Tiefkühlpizzen haben sich in diesem Jahr sehr erfolgreich am Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz etabliert. Es war ein starkes Jahr für Franco Fresco“, sagt Christoph Schramm, Geschäftsführer und Gründer des Unternehmens, zu dem die Marke Gustavo Gusto gehört. „Die Anzahl der von uns hergestellten Tiefkühlpizzen stieg 2020 im Vergleich zu 2019 um über 60 Prozent. Die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhöhte sich von knapp 200 auf nun 320 Beschäftigte.“ 

mehr

Richard Oetker feiert 70. Geburtstag

Am 4. Januar 2021 ist Richard Oetker 70 Jahre alt geworden. Der Urenkel des Unternehmensgründers ist Vorsitzender des Beirats der Dr. August Oetker Nahrungmittel KG, der Conditorei Coppenrath & Wiese, der Radeberger Gruppe, der Martin Braun-Gruppe sowie von Henkell Freixenet. Von 2010 bis 2017 stand er als persönlich haftender Gesellschafter der Dr. August Oetker KG und als Vorsitzender der Geschäftsführung der Dr. Oetker GmbH an der Firmenspitze des Familienunternehmens mit Stammsitz in Bielefeld. 

mehr

#WinterMeistern lädt zum zweiten GastroTalk

In diesen herausfordernden Zeiten mit vielen offenen Fragen lädt die Initiative #WinterMeistern zum zweiten #GastroTalk ein. Die digitale Veranstaltung widmet sich am 22. Dezember den Themen Kurzarbeitergeld und Steueränderungen zum Jahreswechsel, zudem gibt es ein Update zu den Corona-Hilfen. Hierzu stehen die Experten Aigerim Rachimow (Foto), ETL Rechtsanwälte GmbH, und Erich Nagl, Vorstand der ETL ADHOGA Steuerberatungsgesellschaft AG und Partner der Initiative #WinterMeistern, Rede und Antwort.

mehr

Daikin jetzt mit Zanotti-Lösungen für Transportkühlung

Daikin erweitert seine Präsenz im Bereich der Transportkühlung. Das Unternehmen führt Zanotti-Baureihen mit Kühllösungen für Lieferwagen und Lastwagen in den wichtigsten nordeuropäischen Märkten Belgien, Frankreich, Deutschland und den Niederlanden ein. Daikin-Vizepräsident Junji Umamoto sagte, sein Unternehmen expandiere mit der „klaren Mission, die erste Wahl der Kunden im Bereich der Kühltechnik für den Straßentransport über die gesamte Transporter- und Lastwagenpalette zu werden“. Daikin erwarb das italienische Unternehmen Zanotti im Jahr 2016.

mehr

Iglo baut Logistikpartnerschaft mit DHL aus

DHL Supply Chain wird mit Beginn des kommenden Jahres Exklusivpartner von Iglo. Nach dem Standort Mannheim übernimmt DHL nun auch die komplette operative Abwicklung des Tiefkühlzentrallagers im westfälischen Reken sowie des dortigen Werkslagers. Neben dem Handling der Waren ist DHL Supply Chain auch für die Überwachung der technischen Funktionsfähigkeit des Tiefkühlzentrallagers verantwortlich. Pflege und Wartung der Anlage, in der eine konstante Temperatur von -25 °C herrscht, gehören ebenfalls zu den Leistungen. Auch für das Iglo-Werk in Bremerhaven ist eine Kooperation geplant.

mehr

IDX_FS ersetzt im März die Internorga

Eine digitale Messe mit dem Namen International Digital Food Service Expo, kurz: IDX_FS, soll vom 15. bis 17. März 2021 die Internorga ersetzen. Unter der Prämisse „Gemeinsam für die Branche“ haben die Internorga, das Kölner Unternehmen Idx Events sowie das Institute of Culinary Art dafür eine digitale Plattform gestartet, die zum virtuelle Treffpunkt aller Akteure aus Gastronomie, Food Service und Hotellerie werden soll. Ergänzt um das digitale Internorga Rahmenprogramm bietet die IDX_FS Besuchern und Ausstellern online Raum zum Austausch, Netzwerken und Entdecken neuer Trends und Lösungen, heißt es in einer Pressemitteilung.

mehr

dti: Weihnachtszeit ist Tiefkühlzeit

In den Tagen vor Weihnachten ist Tiefkühlkost besonders begehrt: Die Information Resources GmbH (IRI) aus Düsseldorf hat für das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) eine Marktanalyse angefertigt, die kurz vor Weihnachten einen signifikanten Absatzanstieg im Vergleich zum normalen Jahreswochenschnitt aufweist. Besonders in der 51. Kalenderwoche – also direkt vor den Festtagen – werden durchschnittlich bis zu 50 Prozent mehr Tiefkühlprodukte gekauft. 

mehr

Apetito verkauft niederländische Tochter Bonfait

Die Apetito AG verkauft ihre Tochtergesellschaft Bonfait B.V., die gekühlte Gerichte für den Lebensmitteleinzel- und -großhandel anbietet, an die niederländische Van Loon Group. Sämtliche Mitarbeiter werden vom neuen Eigner übernommen, der Produktionsstandort in Denekamp wird erhalten bleiben, teilt Apetito mit. Der Verkauf folgt strategischen Überlegungen des Apetito Konzerns, sich künftig noch stärker auf das Kerngeschäft zu fokussieren – dem Angebot von Tiefkühlprodukten und -systemen für die internationalen Märkte.

mehr
Zum News Archiv